Newsticker
Selenskyj: Ukrainische Streitkräfte haben russischer Armee "das Rückgrat gebrochen"
  1. Startseite
  2. Mindelheim
  3. Kirchheim: Wie sich Flüchtlinge in Kirchheim integrieren

Kirchheim
03.10.2020

Wie sich Flüchtlinge in Kirchheim integrieren

Isaac Adeduro (hier mit seiner Mutter Flozy) ist das erste „gebürtige“ Kirchheimer Flüchtlingskind. Nun wurde der Bub eingeschult.
Foto: Jürgen Mendheim

Plus Jürgen Mendheim und Kirchheims Bürgermeisterin Susanne Fischer informieren über die aktuelle Flüchtlingssituation in Kirchheim.

Jürgen Mendheim kannte das Gefühl von seinen Reisen: Man ist fremd, versteht die Sprache nicht, versteht die Schrift nicht – und weiß nicht einmal, welche Toilette für Männer und welche für Frauen gedacht ist. „So ähnlich muss es den Menschen ergehen, die als Flüchtlinge nach Deutschland kommen“, dachte er sich vor einigen Jahren und beschloss damals, diesen Menschen zu helfen. Er behielt dieses Ehrenamt: Bis heute ist er in der Marktgemeinde Kirchheim der erste Ansprechpartner für die Geflüchteten aus Syrien, Afghanistan oder Nigeria – aber auch für offizielle Stellen wie Schule, Kindergarten und Ämter. Nun informierte er in einem Pressegespräch mit Bürgermeisterin Susanne Fischer über die aktuelle Entwicklung in Kirchheim.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.