Newsticker
G7-Staaten wollen ärmeren Ländern mit 2,3 Milliarden Impfdosen helfen
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Kommentar: Leichte Sprache könnte vielen das Leben leichter machen

Leichte Sprache könnte vielen das Leben leichter machen

Kommentar Von Sandra Baumberger
05.05.2021

Egal ob schwer verständliche Schreiben von Behörden oder schmale Gehwege: Nicht nur für Behinderte wäre das Leben leichter, wenn es weniger Hindernisse gäbe, findet unsere Autorin.

Eigentlich ist das Wort „Inklusion“ ein Unding. Es ist zwar schön kurz, aber für viele völlig unverständlich. Es schließt also Menschen aus. Dabei soll es bei Inklusion doch gerade darum gehen, das nicht zu tun. Auch „UN-Behindertenrechtskonvention“ oder „Koordinationsstelle Inklusion“ gehen eigentlich gar nicht. Trotzdem gibt es diese Begriffe. Das hat wahrscheinlich damit zu tun, dass leichte Sprache unheimlich schwer ist.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.