Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 452, Drosten besorgt über Omikron-Variante
  1. Startseite
  2. Mindelheim
  3. Kreispolitik: Wahlgewinner verliert an Gewicht in den Ausschüssen

Kreispolitik
16.04.2014

Wahlgewinner verliert an Gewicht in den Ausschüssen

JWU kann mit der CSU keine Fraktion mehr bilden. Landrat will Zahl der Sitzungen begrenzen

Der neue Kreistag tritt zwar erst im Mai erstmals zusammen. Aber schon seit Tagen wird fleißig gerechnet, wer wie viele Sitze in den einzelnen Ausschüssen erhalten wird. Für den großen Wahlgewinner, die Junge Wähler Union JWU, deutet sich bereits eine große Enttäuschung an. Obwohl sie künftig fünf der 60 Sitze einnehmen wird und nicht mehr drei, wird sie weniger Vertreter in die Ausschüsse entsenden können als bisher. Der Grund: Die JWU, die bisher mit der CSU zusammen eine Fraktion gebildet hatte, muss nun eigenständig laufen. Rechnerisch kostet das nach dem Berechnungsverfahren nach Hare-Niemeyer Sitze.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.