Newsticker
USA heben Reisestopp für Geimpfte aus EU bald auf
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Mariä Himmelfahrt: Kräuterweihe am „Großen Frauentag“

Mariä Himmelfahrt
15.08.2014

Kräuterweihe am „Großen Frauentag“

Stolz trägt dieser Bub  die "Weihsang"  von der Kräuterweihe zurück.
Foto: Archiv Josef Hölzle

Die Heilkraft der Pflanzen vermischt sich gerne auch mal mit Aberglauben.

Dabei hat das Thema (Heil-)Kräuter in unserer Zeit wieder Konjunktur. Zahlreiche Bücher und Experten befassen sich damit und führen die Menschen behutsam in die „Apotheke Gottes“. Sie künden von der natürlichen Kraft der Natur und lehren, dass – wie Pfarrer Kneipp es ausgedrückt hat – „für jede Krankheit ein Kräutlein gewachsen ist“. In seinem Buch „Mein Testament für Gesunde und Kranke“ hat Kneipp aufgezeigt, dass viele Krankheiten mit Heilkräutern behandelt werden können. Dabei wünschte er, „dass alle Menschen die Kräuter wieder mehr zu Ehren kommen ließen“. Doch Sebastian Kneipp fügte auch an: „Für den Tod ist kein Kräutlein gewachsen.“

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.