Newsticker
Koalitionsverhandlungen von SPD, FDP und Grünen sollen Donnerstagnachmittag starten
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Memmingen: Diskussion um Sexualstraftäter-Datenbank: „Die Spirale der Gewalt wird weitergedreht“

Memmingen
04.11.2020

Diskussion um Sexualstraftäter-Datenbank: „Die Spirale der Gewalt wird weitergedreht“

Dr. Markus G. Feil leitet die Fachambulanz für Gewalt- und Sexualstraftäter in München.

Plus Wie der Leiter der Münchner Fachambulanz für Gewalt- und Sexualstraftäter die Forderung nach einer öffentlichen Datenbank für Sexualstraftäter beurteilt

Der Memminger Martin Raab will, dass Menschen, die wegen sexuellen Missbrauchs verurteilt werden, künftig in einer öffentlichen Datenbank erfasst werden. Dazu hat der 41-Jährige eine Petition an den Bundestag gestartet (siehe oben stehender Artikel). „Junge Familien sind in Deutschland derzeit völlig im Blindflug in puncto Hintergrundcheck von Kontaktpersonen ihrer Kinder“, sagt er. Laut Raab handle es sich bei einer Mehrheit der Missbrauchsfälle nicht um spontane Taten, „sondern jemand bahnt sich seinen Weg – mal schneller, mal langsamer – über Zugang zur Familie oder ähnliche Vertrauenspositionen“. Durch die Datenbank hätten Eltern eine Möglichkeit, verurteilte Straftäter im Umfeld ihrer Kinder zu erkennen. „Es darf keine Verstecke für Täter mehr geben“, sagt Raab.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.