Newsticker
RKI registriert 1455 Corona-Neuinfektionen – Inzidenz bei 13,2
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Mindelheim: Bleibt jetzt der Mindelheimer Schandfleck Stadtmühle?

Mindelheim
26.07.2019

Bleibt jetzt der Mindelheimer Schandfleck Stadtmühle?

In den 80er Jahren lebten rund 100 Sektenmitglieder am westlichen Rand der Mindelheimer Altstadt. Nach der Nutzung als Jugendzentrum ist es seit vielen Jahren in einen Dornröschenschlaf versunken.
Foto: Stoll

Plus Der Eigentümer will aus der Mindelheimer Stadtmühle Wohnungen machen. Warum der Stadtrat trotz Wohnungsnot ablehnte.

Die Marienkinder mit ihrem Sektenführer Josef Zanker hatten in der Stadtmühle bis Mitte der 80er Jahre ihre Zentrale eingerichtet. Rund 100 Erleuchtete lebten hier am westlichen Rand der Mindelheimer Altstadt. Später stellte sich heraus: Es war zu sexuellen Übergriffen und Missbrauch von Minderjährigen gekommen. Der Sektenführer musste sich vor Gericht verantworten und wurde verurteilt. Das Gebäude wurde später als Jugendzentrum genutzt. Seit vielen Jahren ist es in einen Dornröschenschlaf versunken. Unschön und kaum genutzt wartet es auf eine Aufwertung.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.