Newsticker
Keine Testpflicht mehr für Geimpfte und Genesene in Bayerns Altenheimen
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Mindelheim: Kahlschlag am Mindelheimer Hochhaus

Mindelheim
29.04.2021

Kahlschlag am Mindelheimer Hochhaus

Am Hang neben dem Hochhaus am Mindelheimer Mayenbadweg wurden einige Bäume gefällt.
Foto: Neumayer

Plus Weil Mindelheim keine Baumschutzverordnung hat, kann völlig legal schon mal ein halber Hang rasiert werden.

Verschwindet ein Baum aus dem Stadtbild, gibt es fast jedes Mal eine Debatte darüber, ob das Grün nicht hätte besser geschützt werden müssen. Im Mindelheimer Stadtrat ist es deshalb zur festen Einrichtung geworden, dass Stadtgärtner Martin Honner die Kommunalpolitiker in aller Regel vorher darüber informiert, wenn ein Baum weichen muss. Das Verfahren hat nur einen Schönheitsfehler: Es betrifft nur Bäume auf öffentlichem Grund. Für Privatgrundstücke gelten andere Regeln. Eine Baumschutzverordnung wie im benachbarten Bad Wörishofen gibt es in der Unterallgäuer Kreisstadt nicht. Das kann Folgen haben, wie ein Fall an der Memminger Straße zeigt.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren