Newsticker
EU-Parlament fordert Sanktionen gegen Altkanzler Schröder
  1. Startseite
  2. Mindelheim
  3. Mindelheim: Kosten steigen massiv: Kalte Dusche für die Freibadplaner

Mindelheim
30.01.2020

Kosten steigen massiv: Kalte Dusche für die Freibadplaner

Das Mindelheimer Freibad oll noch schöner werden. Doch die Kosten für den Umbau steigen schon vor dem Beginn der Umbauarbeiten.
Foto: Schröther

Plus Die Baukosten für das Mindelheimer Freibad schnellen nach oben. Der Zuschuss vom Freistaat geht damit fast für die Mehrkosten drauf.

Wie Schnee an der Frühjahrssonne schmilzt derzeit der schöne Zuschuss des Freistaates Bayern für das Mindelheimer Freibad dahin. War die Freude noch groß unmittelbar vor Weihnachten, als die Nachricht aus München kam, Mindelheim erhalte 974.000 Euro aus einem bayerischen Sondertopf für Freibäder (hier erfahren Sie mehr darüber: Warum Mindelheim so viele Fördergelder abschöpft), kehrt derzeit Ernüchterung im Rathaus ein. Die Ausschreibungen der Arbeiten haben eines gezeigt: Das Freibad kommt den Mindelheimer Steuerzahler deutlich teurer als geplant. Hermann Schröther vom Bauamt der Stadt Mindelheim sprach von „erschreckenden Zahlen“.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.