1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Mitarbeiter nicht demotivieren

Wirtschaft

08.03.2019

Mitarbeiter nicht demotivieren

Ursula Straub hatte die Unternehmer ins Kloster geladen.
Bild: Kolping

Kolping und Landrat geben Unternehmern Tipps im Kloster.

„Mitarbeitermotivation – ein kaufbares Gut?“ Über diese Frage diskutierten Unternehmer aus unserer Region im Kneipp-Hotel Kuroase Bad Wörishofen. Dort fand das zweite Unternehmerfrühstück statt.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Es ging um Mitarbeitermotivation, Gesundheit und betriebliche Gesundheitsförderung. Eingeladen hatte Ursula Straub, die Geschäftsführerin der Kolping Akademie. Der Unterallgäuer Landrat Hans-Joachim Weirather stellte in seiner Rede heraus, dass Mitarbeiter oftmals mit Stress und Druck im Arbeitsalltag konfrontiert sind.

Umso wichtiger sei es, eine gesunde Balance zwischen Arbeit und Entspannung zu finden. Peter Rasmussen, Manager für betriebliche Gesundheitsförderung bei der Kolping Akademie, sagte: „Mitarbeiter müssen nicht motiviert werden. Führungskräfte sollten vielmehr darauf achten, ihre Mitarbeiter nicht zu demotivieren.“ Vor allem Mikromanaging, öffentliche Bloßstellung und zu geringe Bezahlung würden Mitarbeiter besonders treffen. Deshalb sollen sich Führungskräfte genug Zeit für individuelle Führung nehmen. Die Kolping Akademie unterstütze sie in Seminaren und Kursen dabei. (mz)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren