Newsticker
RKI meldet 17.855 Neuinfektionen, Inzidenz steigt auf 129
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Mörderisch-gruseliger Theaterspaß in Mittelneufnach

Mittelneufnach

05.11.2019

Mörderisch-gruseliger Theaterspaß in Mittelneufnach

Sie wollten schon länger ein Theater im Theater aufführen, nun ist es endlich so weit. Am 9. November geht es los.
Foto: Gottfried Wenger

Die Theaterfreunde Mittelneufnach suchen den Mörder – und bieten etwas Außergewöhnliches: ein Theater im Theater.

Mörderisch-gruselig geht es ab dem 9. November im Gemeindezentrum Mittelneufnach zu: Die Theaterfreunde haben sich für einen Klassiker von Edgar Wallace vorgenommen: „Der unheimliche Mönch“ treibt auf der Bühne sein Unwesen und versetzt Menschen in Angst und Schrecken.

Diesen Stoff – nichts für Zartbesaitete – hat sich die Theatergruppe mit Spielleiter Gottfried Wenger für ihr 20-jähriges Bühnenjubiläum ausgesucht. Die Zuschauer erleben hautnah mit, wie bei der Premiere nicht alles nach Plan läuft und gelegentlich einiges daneben geht. Die spektakuläre Komödie mit ihrer schaurigen Gänsehaut-Dramatik ist so recht nach dem Geschmack der Mittelneufnacher Hobbymimen, können sie mit dem Regietrick des Theaters im Theater doch ihre Spielfreude nach Herzenslust ausleben und ihrem Spielwitz – garniert mit viel Situationskomik – einen ganzen Abend freien Lauf lassen.

Die Idee, einmal ein Theater im Theater auf die eigene Bühne zu bringen, geisterte schon länger in den Köpfen herum. Angeregt von einem Videomitschnitt einer Londoner Theatergruppe und vom Besuch einer Aufführung im oberfränkischen Hof, fassten sie den Entschluss, die Kriminalkomödie auf der eigenen Bühne zu inszenieren. Nicht weniger als 13 Mitwirkende sind dafür aufgeboten.

Im Theater in Mittelneufnach nimmt Scotland Yard Ermittlungen auf

Die Geschichte: Das kleine Landhotel Monkshall, das der mürrische und verschlossene Colonel Redmayne mit seiner Schwester Millie führt, hat schon bessere Zeiten gesehen. Die wenigen Gäste, die sich hierher verirren, haben sich ihren Aufenthalt in der englischen Provinz ganz anders vorgestellt. Entsetzliche Schreie und unheimliches Orgelspiel durchschneiden die nächtliche Stille der nebligen Moorlandschaft. Als eine Leiche gefunden wird, nimmt Scotland Yard die Ermittlungen auf. Hat der mysteriöse Mönch, der durch die Träume der Hotelgäste spukt, etwas mit dem Verbrechen zu tun?

Zum Ensemble der Mittelneufnacher Theaterfreunde gehören Heidi Happacher, Kathi Wenger, Verena Kneipp, Anna Weber, Magdalena Müller, Jürgen Baur, Kurt Reiser, Winfried Egger, Robert Happacher und Martin Zwerger. Aus der eigenen Jugendabteilung in die Reihen der „Großen“ sind Melanie Egger, Lisa Dietmayer und Julia Mussack gewechselt. Hinter den Kulissen sorgen Elisabeth und Andrea Wenger (Maske), Alexandra Zwerger (Souffleuse), sowie Stefan Happacher und Tim Dietmayer (Technik) für einen reibungslosen Ablauf. (wkl)

Die Spieltermine sind: Sa, 9. November, 19.30 Uhr; So, 10. November, 14.30 Uhr; Sa/So, 16./17. sowie 23./24. November, 19.30 Uhr. Karten unter Telefon 08262/510, wochentags zwischen 18 und 20 Uhr, sowie über die Homepage der Theaterfreunde unter www.theater-macht-spass.de.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren