Newsticker
Gesundheitsminister wollen PCR-Tests nicht mehr für alle positiv Getesteten
  1. Startseite
  2. Mindelheim
  3. Rammingen: Zwei Unfälle bei Rammingen enden glimpflich

Rammingen
29.11.2021

Zwei Unfälle bei Rammingen enden glimpflich

Symbolfoto.
Foto: Benedikt Siegert

Gleich zwei Mal mussten Polizei und Rettungskräfte am Sonntag zu Unfällen bei Rammingen ausrücken. Eine 19-Jährige hatte dabei einen Schutzengel. Und ein Pizza-Fahrer war offenbar zu flott unterwegs.

Offenbar nur leicht verletzt konnte eine 19-jährige Autofahrerin aus ihrem total demolierten Auto aussteigen, mit dem sie am Sonntagnachmittag auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Mattsies und Rammingen von der Straße abgekommen war. Laut Polizei geriet die Fahrerin in einer lang gezogenen Linkskurve rechts aufs Bankett und verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Das Auto kam nach rechts von der Fahrbahn ab, schanzte über eine Böschung und überschlug sich auf dem angrenzenden Feld mehrfach. Die 19-Jährige wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. An ihrem Fahrzeug entstand Totalschaden. Das Unfallwrack musste von einem Abschleppfahrzeug zunächst mittels Winde aus dem Feld geborgen werden, ehe es verladen und abtransportiert werden konnte. Der Sachschaden beträgt 3.000 Euro. Ob an dem Feld ein Flurschaden entstanden ist, muss noch abgeklärt werden. Die Fahranfängerin erwartet eine Bußgeldanzeige.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.