Newsticker
Einzelhandel beklagt zunehmende Zahl von Angriffen auf Mitarbeiter bei Kontrolle von Impfnachweisen
  1. Startseite
  2. Mindelheim
  3. Salgen: Die Fische in der Region sind in großer Not

Salgen
23.11.2019

Die Fische in der Region sind in großer Not

Viele heimische Fischarten sind gefährdet. Dazu gehört auch die Bachforelle, die klare, kühle Gewässer braucht.
Foto: Wawrzyniuk

Plus Einfache Lösungen gibt es nicht, ist das Fazit der Experten im Fischereihof Salgen. Wenn aber Gewässer besser geschützt würden, wäre schon viel erreicht.

Mehr als die Hälfte der heimischen Fischarten ist vom Aussterben bedroht. 87 Prozent der Bäche und Flüsse sind gestört. Aber es ist noch nicht alles verloren: 88 Prozent der 75 Fischarten in Bayern sind noch vorzufinden. Das geht aus dem „Fischzustandsbericht“ des Instituts für Fischerei Starnberg der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft hervor. Der Bericht lässt freilich keinen Zweifel: Es besteht dringender Handlungsbedarf.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.