1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Seit 100 Jahren ist Wörishofen ein Bad

Festakt

13.02.2020

Seit 100 Jahren ist Wörishofen ein Bad

Wassertreten ist in Bad Wörishofen bei Bürgern und Gästen gleichsam beliebt. Das Foto entstammt dem Bildband „Bad Wörishofen“.
Bild: Tobias Hartmann

Wirtschaftsminister Aiwanger gratuliert bei der Feier mit Bürgern. Jetzt Karten sichern.

Vor 100 Jahren bekam die Stadt Wörishofen das Prädikat „Bad“ verliehen. Dieses Jubiläum feiert die Stadt Bad Wörishofen sowie der Kur- und Tourismusbetrieb mit einem Festakt am Freitag, 6. März um 15 Uhr ins Kurtheater im Kurhaus ein.

Die Festrede wird Wirtschaftsminister und stellvertretender Ministerpräsident Hubert Aiwanger (Freie Wähler) halten.

Nach einer musikalischen Begrüßung durch das Kurorchester Musica Hungarica und wird Bürgermeister Paul Gruschka die Gäste willkommen heißen. Weitere Musikstücke bieten das Klarinettentrio der Irmgard-Seefried-Sing- und Musikschule Bad Wörishofen dar sowie die Bad Wörishofer Violinistin Emilia Hofmann. Kurdirektorin Petra Nocker spricht ein Grußwort, ehe die Festrede von Hubert Aiwanger folgt.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Wer beim Festakt dabei sein will, braucht eine gültige Platzkarte. Diese gibt es ab Freitag, 21. Februar, kostenfrei am Kartenvorverkauf im Kurhaus (Hauptstraße 16).

Die Ausgabe der Karten ist dabei nach Auskunft der Verwaltung auf zwei Stück pro Person begrenzt. Vor Beginn der Veranstaltung gibt es einen kleinen Empfang im Foyer des Kurtheaters. (mz)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren