Newsticker
Bald vier Impfstoffe in Europa? Am 11. März wird über Johnson-Impfstoff entschieden
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. So hilft Rotary den Ärmsten in Haiti

Wohltätigkeit

12.01.2019

So hilft Rotary den Ärmsten in Haiti

Der Arzt Dr. Michael Willi, Miguel Jean-Baptiste und Romy Willi.
Bild: Willi

Mindelheimer unterstützen nach dem verheerenden Erdbeben den Wiederaufbau einer Arztpraxis

Durch das schreckliche Erdbeben in Haiti vom 12. Januar 2010 wurde auch die Zahnklinik des Foyers Maurice Sixto (FMS) beschädigt. Sie ist die einzige medizinische Einrichtung im Stadtteil Carrefour von Port-au-Prince, wo die überwiegend mittellose Bevölkerung, insbesondere die Kinder, eine zahnmedizinische Behandlung erhalten kann.

Dank der Aktivität von vielen Unterstützern aus dem In- und Ausland konnte die Praxis wiederaufgebaut werden. Daran hatte auch der Mindelheimer Rotary Club einen großen Anteil. Motor des Projektes ist der Schweizer Zahnarzt Dr. Michael Willi vom Rotary Club Luzern Seetal. Mit diesem Club besteht ein besonders enger und freundschaftlicher Kontakt zum Mindelheimer Rotary Club. Insgesamt kamen so 80 000 Schweizer Franken zusammen. Die Zahnklinik ist seither ohne Unterbrechung in Betrieb und seit 2017 finanziell selbsttragend. Die medizinische Grundversorgung der verarmten Bevölkerung von Carrefour bleibt weiter katastrophal. Es fehlt vor allem die allgemeinmedizinische Versorgung.

So besteht zum Beispiel der Plan, Praxisräume zu schaffen, medizinisches Personal zu verpflichten und einen grundsätzlichen Praxisausbau voranzubringen. Dazu sind weitere Spenden notwendig. So haben sich die Mindelheimer Rotarier zu einer weiteren Spende über 3000 Euro entschieden.

Zwei Gründe haben diese Entscheidung befödert: Sowohl der unmittelbare Bedarf zur medizinischen Hilfe für eine mittellose Bevölkerung als auch die Garantie der sorgfältigen Verwendung der Spenden. Aus Sparsamkeitsgründen wird die Erweiterung um einige Räume als zweites Geschoss auf dem zahnmedizinischen Untergeschoss aufgesetzt. (mz)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren