Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 452, Drosten besorgt über Omikron-Variante
  1. Startseite
  2. Mindelheim
  3. Stimmen zur Wahl in den USA: Donald Trump ist vielen ein Dorn im Auge

Stimmen zur Wahl in den USA
10.11.2016

Donald Trump ist vielen ein Dorn im Auge

Die Mindelheimer Künstlerin Nina Schmid hat ihre Reaktion zum Ergebnis der US-Wahl malerisch umgesetzt: Als Bodypainting aus Wasserfarbe im eigenen Gesicht. Die ganze Nacht habe sie die Wahl vor dem Fernseher verfolgt, die Ergebnisse haben sie bewegt, gestresst und traurig gemacht. Kurz nach der Vermeldung der Ergebnisse hat sie begonnen zu malen, bis zur Fertigstellung des Werks hat sie etwa eine Stunde gebraucht. Dann hat sie ein Selfie von sich gemacht - und es bei Instagram und Facebook hochgeladen. Jetzt geht es viral.
Foto: Nina Schmid

Die Politiker in der Region finden harte Worte über den künftigen US-Präsidenten. Was sie befürchten und wieso die neue Regierung dennoch eine Chance bekommen sollte.

Diese Nachricht hat gestern eingeschlagen: Donald Trump wird der Nachfolger von Barack Obama im Weißen Haus. Nachdem Hillary Clinton in den Umfragen zuletzt vorne gelegen hatte, war das Ergebnis des Ausgangs der US-Präsidentenwahl für viele überraschend.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.