Newsticker

Bayerns Ministerpräsident Söder sieht Kampf gegen Corona in entscheidender Woche
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Trauer um früheren Eigner von Schwermer

09.01.2019

Trauer um früheren Eigner von Schwermer

Peter Stiel

Peter Stiel starb nach Herzinfarkt

Sein Name ist mit Bad Wörishofen verbunden, wie nicht viele: Peter Stiel. Am Wochenende ist der einstige Inhaber der Schwermer Süßwaren-Manufaktur völlig überraschend gestorben. Ein Herzinfarkt riss ihn am Dreikönigstag aus dem Leben, wenige Tage vor seinem 70. Geburtstag am 16. Januar.

Stiel war der Urenkel des Firmengründers Henry Schwermer und einziger Sohn von Dietrich Stiel, der das Unternehmen über viele Jahre leitete. Peter Stiel, der Diplom-Betriebswirt, übernahm Schwermer im Jahr 1996 von seinem Vater, nachdem er dort seit 1976 im Betrieb gearbeitet hatte.

Peter Stiel entwickelte das Unternehmen mit seinem Produktionsstandort in der Gartenstadt Bad Wörishofens stetig weiter, stellte sich den neuen Herausforderungen. Im fortgeschrittenen Unternehmeralter verkaufte Stiel dann im Januar 2017 an die Heidi Chocolat Group AG. Er habe die Firma mit besten Perspektiven für die damals etwa 100 Mitarbeiter und die Marke Schwermer übergeben, hieß es gestern aus dem Familienkreis.

Stiel hatte im Leben als Unternehmer Erfolg, musste als Vater aber einen schweren Schicksalsschlag verkraften, als sein Sohn starb. Stiel war Vater zweier Kinder, ein Mann, der gerne unter Leuten war, den man oft in seiner Kartenrunde sah, der den Fußball liebte und sportliche Autos. Der Sterberosenkranz für Peter Stiel beginnt am Donnerstag, 10. Januar, um 16.30 Uhr in der Wörishofer Kirche St. Justina. Das Requiem mit anschließender Beisetzung auf dem Friedhof von Bad Wörishofen beginnt am Freitag, 11. Januar, um 9 Uhr in der Kirche St. Justina. (m.he/heb)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren