Newsticker
SPD-Fraktion nominiert Bärbel Bas als Bundestagspräsidentin
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Türkheim/Mindelheim: Mobiles Radargerät mit Klebefolie lahmgelegt

Türkheim/Mindelheim
12.10.2021

Mobiles Radargerät mit Klebefolie lahmgelegt

Ein mobiles Radargerät der Polizei zwischen Mindelheim und Türkheim wurde von einem Unbekannten mit Klebeband lahmgelegt. Symbolfoto: Silvio Wyszengrad
Foto: Silvio Wyszengrad (Symbol)

Ein Unbekannter hat ein Messgerät zwischen Mindelheim und Türkheim außer Gefecht gesetzt. Von Samstagabend bis Sonntag wurde auf der Staatsstraße nicht geblitzt.

Eine unbekannte Person hat laut Polizei am Samstagabend das mobile Radargerät des Polizeipräsidiums mit silberfarbenem Klebeband zugeklebt und so vorübergehend lahmgelegt. Das Messgerät war zur Überwachung der Geschwindigkeit an der Staatsstraße zwischen Mindelheim und Türkheim aufgestellt worden.

Polizei: Überwachung der Geschwindigkeit zwischen Türkheim und Mindelheim dient der Unfallvorbeugung

Ein aufmerksamer Autofahrer teilt dies der Polizei am Sonntagmittag mit, die den „Aufkleber“ wieder entfernte und die Messung fortsetzen konnte. Die Polizei weist ausdrücklich darauf hin, dass die Überwachung der Geschwindigkeit der Unfallvorbeugung dient, da nach wie vor überhöhte Geschwindigkeit Unfallursache Nummer eins ist. Außerdem würden Radaranlagen nur an Unfallgefahrenpunkten aufgestellt.

Die Polizei warnt davor, Radargeräte zu beschädigen oder in ihrer Funktion einzuschränken, da auch gerichtlich bereits entschieden wurde, dass auch eine vorübergehende Funktionseinschränkung von Radaranlagen als Sachbeschädigung geahndet werden kann.

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.