Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 452, Drosten besorgt über Omikron-Variante
  1. Startseite
  2. Mindelheim
  3. Umsatzsteuer: Ein Gerichtsurteil beschert den Kommunen im Landkreis Arbeit

Umsatzsteuer
29.09.2016

Ein Gerichtsurteil beschert den Kommunen im Landkreis Arbeit

Für die Tiefgarage wurde auch bislang schon Umsatzsteuer fällig. Die könnte nun auf deutlich mehr Dienstleistungen der Stadt erhoben werden.
Foto: Johann Stoll

Die öffentliche Hand kann sich nur noch ausnahmsweise von der Umsatzsteuer befreien. Das hat für die Verwaltung Folgen.

Die Wirtschaft klagt seit Jahren über die Krake Bürokratie, die immensen Aufwand und Kosten verursacht. Dass die Fangarme auch die Verwaltungen zunehmend in die Zange nehmen, davon berichtete Mindelheims Kämmerer Wolfgang Heimpel am Montagabend dem Stadtrat. Aktueller Fall: Nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofes musste die Bundesregierung im Vorjahr das Umsatzsteuerrecht grundlegend ändern. Auf die Städte, Gemeinden und den Landkreis kommt nun ein Aufwand zu, der derzeit noch gar nicht genau absehbar ist.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.