Newsticker
SPD, Grüne und FDP gehen harmonisch in Koalitionsgespräche
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Unterallgäu: Corona: Im Einzelhandel greift die Existenzangst um sich

Unterallgäu
18.03.2020

Corona: Im Einzelhandel greift die Existenzangst um sich

Viele Geschäftsleute verbinden die vorübergehende Schließung ihrer Verkaufsräume mit guten Wünschen für die Gesundheit, wie hier Schuhmode Sauter.
5 Bilder
Viele Geschäftsleute verbinden die vorübergehende Schließung ihrer Verkaufsräume mit guten Wünschen für die Gesundheit, wie hier Schuhmode Sauter.

Plus Modehäuser müssen vorerst bis 30. März schließen. Für die Betriebe im Unterallgäu kommt das einer Katastrophe gleich.

Der Kampf gegen die weitere Verbreitung des Corona-Virus trifft den Einzelhandel, und zwar ins Mark. Seit gestern dürfen Modegeschäfte auf Anordnung der Staatsregierung nicht mehr öffnen. Das werde dramatische Folgen für die Betriebe und Beschäftigten haben, ist sich zum Beispiel Hubert Rudi Böser vom Modehaus Ländle in Bad Wörishofen sicher. „Der Einzelhandel blutet am meisten“, sagt der Unternehmer. Die Kette werde reißen. „Viele werden das nicht durchstehen“, prophezeit Böser.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.