Newsticker
Ampel-Parteien wollen Corona-Sonderlage beenden - Übergangsphase bis März 2022
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Unterallgäu: Probleme bei Anmeldung für Corona-Tests

Unterallgäu
13.10.2021

Probleme bei Anmeldung für Corona-Tests

Viele, die sich im Testzentrum in Erkheim für einen PCR-Test anmelden wollten, brauchten zuletzt Geduld.
Foto: Pedersen, dpa

Ein Sofware-Fehler machte es in den vergangenen Tagen für viele zur Herausforderung, sich für einen PCR-Test im Testzentrum in Erkheim anzumelden.

Wer seit Montag im Testzentrum in Erkheim einen Termin für einen PCR-Test reservieren wollte, brauchte starke Nerven: Anmeldungen für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren sowie für Mitarbeiter von Pflegeeinrichtungen waren online nämlich nicht möglich.

Grund war ein technisches Problem infolge der bayernweiten Umstellung auf kostenpflichtige Tests. Das Landratsamt empfahl deshalb, sich telefonisch über die Nummer 082617995-406 für einen PCR-Test anzumelden. Doch auch dort gab es zunächst Probleme, einen Termin zu buchen.

Nicht nur das Unterallgäu war von dem Software-Problem bei den Corona-Tests betroffen

Von dem Software-Problem war bis Mittwoch nicht nur das Unterallgäu betroffen, sondern auch andere Landkreise hatten damit zu kämpfen, darunter das Ost- und das Oberallgäu. An einer Lösung werde mit Hochdruck gearbeitet, teilte das Landratsamt Unterallgäu auf Nachfrage unserer Redaktion mit.

Das Testzentrum in Erkheim bietet kostenlose Corona-Schnelltests für alle an, die von der Kostenpflicht ausgenommen sind, also beispielsweise Kinder unter zwölf Jahren oder Personen, die nicht geimpft werden können. PCR-Tests sind auch für diese Personengruppen nur dann kostenlos, wenn sie vom Gesundheitsamt oder einem Arzt angeordnet wurden. Wer die Voraussetzungen für einen kostenlosen PCR-Test nicht erfüllt, dem werden bei der Online-Buchung auch dann keine Termine angezeigt, wenn das System wieder funktioniert.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.