Newsticker
G7-Staaten wollen ärmeren Ländern mit 2,3 Milliarden Impfdosen helfen
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Unterallgäu: Soldaten an der Corona-Front: So hilft die Bundeswehr im Unterallgäu

Unterallgäu
18.05.2021

Soldaten an der Corona-Front: So hilft die Bundeswehr im Unterallgäu

Bundeswehrsoldaten leisten in Mindelheim in der Corona-Krise Amtshilfe. Unser Bild zeigt (von links): Hauptgefreiter Wehrmeister, Feldwebel Koch sowie den Oberstleutnant der Reserve Herbert Heinle.
Foto: Johann Stoll

Plus Seit Monaten ist die Bundeswehr im Unterallgäu im Einsatz gegen Corona - im Landratsamt, aber auch im Krankenhaus. Doch die Bundeswehr darf nur in engen Grenzen aushelfen.

Wer in diesen Tagen als Patient das Mindelheimer Krankenhaus vom Hintereingang her betritt, den empfangen zwei Männer in Uniform: Hauptgefreiter Wehrmeister und Feldwebel Koch. Die beiden Bundeswehrsoldaten gehören zum Gebirgsaufklärungsbataillon 230 der Gebirgsjägerbrigade 23 in Füssen. Mehrere Wochen leisten die beiden Bundeswehrsoldaten in der Corona-Krise Amtshilfe im Unterallgäu.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.