1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Vermisste Kinder waren im Schulbus eingeschlafen

Bad Wörishofen

27.11.2019

Vermisste Kinder waren im Schulbus eingeschlafen

Eingestiegen, aber nicht angekommen: Die Fälle zweier vermisster Kinder konnte die Polizei aber schnell klären. Sie waren im Schulbus eingeschlafen.
Bild: Julian Leitenstorfer Photographie

Eltern aus Bad Wörishofen lösen größeren Polizeieinsatz aus. Es war nicht der einzige Fall, wie sich zeigte.

Der Schulbus kommt, doch der Sohn steigt nicht aus: Eltern aus Bad Wörishofen waren am Montagnachmittag in Sorge um ihr sechs Jahre altes Kind. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, geht der Bub in Mindelheim zur Schule und wird mit dem Bus nach Hause gebracht. Die Mutter erwartete das Kind bereits an der Bushaltestelle, sah auch den Bus, ihr Sohn stieg aber nicht aus. Zuerst suchten die Eltern das Kind selbst in Mindelheim, wurden aber nicht fündig. Sie schalteten sie Polizei ein und lösten damit einen größeren Einsatz aus. 

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Mehrere Streifen suchten nach einem sechs Jahre alten Kind

Die Beamten suchten mit mehreren Streifen im Bereich Mindelheim, überprüften zeitgleich sämtliche bekannte Kontaktdaten. Über das Busunternehmen gelangten die Polzisten an den Fahrer des Schulbusses. Dieser berichtete,  dass er kurz zuvor den Jungen schlafend im Schulbus entdeckt hatte. Der Sechsjährige hatte über die gesamte Fahrstrecke unbemerkt vom Fahrer und den anderen Schülern ein Nickerchen gehalten. Den Eltern konnte der Bub dann wenig später wohlbehalten übergeben werden.

Fast identische verlief ein Vermisstenfall einen Tag später. Diesmal war ein neun Jahre altes Mädchen auf dem Weg mit dem Bus von Mindelheim nach Bad Wörishofen nicht bei den Eltern angekommen. Der Vater wartete vergeblich an der Bushaltestelle auf seine Tochter. Wie sich herausstellte, war auch das Mädchen im Bus eingeschlafen. Noch während der Aufnahme einer Vermisstenfahndung bei der Polizei traf die Nachricht ein,  dass die Neunjährige zwischenzeitlich gesund und munter wieder zuhause ist. (mz)

Die Diskussion ist geschlossen.

27.11.2019

Was machen denn die Kids in der Nacht statt zu schlafen ? Übermüdete Kinder denen der Schlaf fehlt!

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren