Newsticker
RKI meldet 5011 Corona-Neuinfektionen und 34 neue Todesfälle

Bildung

17.01.2019

Von Leonardo bis Lama

Das neue Programm der Volkshochschule in Bad Wörishofen ist prall gefüllt mit neuen Wissensangeboten

Studium Generale, Smartphone, Bildungsberatung, Sprachkurse, Pilates, Taekwondo, Letzte Hilfe, Speckstein, Kalligraphie, Wandern: Das neue Programm der Volkshochschule Unterallgäu in Bad Wörishofen ist ein breites Angebot an Wissen.

Wer kennt nicht die Proportionszeichnung von Leonardo da Vinci „der vitruvianische Mensch“. Anlässlich seines 500. Todestages wird die Arbeit des genialen Forschers und Künstlers in einem Seminar aufgezeigt und gewürdigt. Weitere Angebote der Kunsthistorikerin Urte Ehlers und des Literaturwissenschaftlers Carlo van Eckendonk im Rahmen des Studium Generale regen zur Auseinandersetzung mit Historie, mit urbanistischen Konzepten sowie mit der Arbeit von Künstlern und Visionären an.

Im Bereich Beruf und EDV wartet ein Knigge-Seminar oder Kurse zu Tablets oder Smartphones. Im VHS-Büro im Rathaus von Bad Wörishofen gib es Bildungsberatung. Es geht um Unterstützung bei Fragen zur beruflichen Veränderung, Qualifizierung und zum Wiedereinstieg sowie Fördermöglichkeiten für Fort- und Weiterbildung. Neben Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch kann heuer auch wieder Arabisch gelernt werden. In diesem Semester steht auch Polnisch im Angebot der Sprachkurse in Bad Wörishofen.

Für Gesundheit und Fitness gibt es Yoga, Qi Gong, Wirbelsäulen- und Wassergymnastik sowie Veranstaltungen zum Thema „Gesund mit Kneipp“. Auch Pilates wird nun in Bad Wörishofen angeboten.

Ebenfalls neu im Angebot sind Taekwondo-Kurse, im Programm bleiben andere Arten der Selbstverteidigung. Wer gern handwerklich tätig ist, kann aus Speckstein kleine Skulpturen formen, töpfern, basteln, kalligraphieren, malen und zeichnen. Kochen, Tanzen sowie Kurse rund ums Bier oder eine Wanderung mit Lamas und Alpakas gehören ebenfalls dazu.

Erste-Hilfe-Kurse sind in Deutschland selbstverständlich. Doch was ist zu tun, wenn sich ein Mensch auf seinem letzten Weg befindet, wenn das Leben zu Ende geht? Mitarbeiterinnen des St. Elisabeth Hospizverein Memmingen/Unterallgäu informieren in Bad Wörishofen zum Thema „Letzte Hilfe – gut vorbereitet für alle Fälle“. Das Programm der Volkshochschule Bad Wörishofen wird an die einzelnen Haushalte der Stadt und der Ortsteile verteilt. Im Internet ist die Volkshochschule unter www.vhs-ua.de erreichbar. Weitere Informationen und Anmeldung bei der Volkshochschule Bad Wörishofen, Rathaus, Bürgermeister-Ledermann-Straße 1, 86825 Bad Wörishofen oder unter der Telefonnummer 08247/ 969035 sowie der E-Mail-Adresse badwoerishofen@vhs-ua.de. (mz)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren