1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Waaghaus: Jetzt nur noch nach vorne

Waaghaus: Jetzt nur noch nach vorne

alf-geiger.jpg
Kommentar Von Alf Geiger
20.07.2019

Das Waaghaus ist ein Herzstück von und für Türkheim. Die Wiederholung der immer gleichen Argumente sollte jetzt aufhören.

Nein, das Türkheimer Waaghaus ist kein „altes Glump“, das am besten abgerissen gehört. Das Waaghaus ist ein Herzstück von und für Türkheim, das historisch bedeutend und damit wertvoll und erhaltenswert ist. Der Marktgemeinderat wird am Donnerstag den Bauantrag durchwinken – und dann sollte wirklich auch endgültig Schluss sein mit der gebetsmühlenartigen Wiederholung der seit Jahren immer gleichen Argumente – von Waaghaus-Gegnern ebenso wie von Waaghaus-Befürwortern.

Dass es in der Vergangenheit Defizite in der Öffentlichkeitsarbeit der Gemeinde gab, dass die Türkheimer Bürger nicht immer optimal mitgenommen wurden, dass der Gemeinderat dabei auch nicht immer das beste Bild abgegeben haben mag – Schwamm drüber!

Offenbar kann sich Türkheim das Projekt auch leisten

Jetzt können alle Stammtisch-Diskussionen getrost beendet werden – der Gemeinderat schafft Fakten, damit der dann beschlossene Bauantrag direkt bei den Behörden vorgelegt werden kann. Dann werden auch die Zuschüsse fließen, wenn auch nicht ganz im erhofften Umfang. Mit 700.000 Euro aus der Gemeindekasse muss Kämmerer Claus-Dieter Hiemer kalkulieren, das ist eine Menge Holz und auch der Rest der momentan geschätzten Bausumme von 1,9 Millionen Euro ist zu guter Letzt ja Geld, das vom Steuerzahler kommt.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Lesen Sie dazu auch:

Waaghaus: Klappe, die Letzte!?

Doch die Marktgemeinde hat offenbar so gut gewirtschaftet, dass sie sich dieses Prestige-Objekt leisten kann und will – trotz der anstehenden Millionen-Investitionen, von den neuen Kindergärten bis zum Grundschulbau, um nur einige zu nennen.

Daher kann der Blick der Türkheimer Kommunalpolitik jetzt nur noch nach vorne gehen. Und alle – Befürworter wie Gegner – können am Ende stolz darauf sein, sich energisch eingesetzt zu haben. Wenn aus dem Waaghaus dann erst mal ein neuer sozialer Mittelpunkt entstanden sein wird, wird dieser Erfolg viele Mütter und Väter haben.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren