Newsticker

Corona-Neuinfektionen mit 23.449 Fällen leicht über Vorwochenniveau
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Wenn die Zeitung zum Schulbuch wird

Mitmachen

11.10.2017

Wenn die Zeitung zum Schulbuch wird

2 Bilder

In einem Projekt lernen Schüler den Umgang mit Medien und können erleben, wie ihre Heimatzeitung entsteht

Von Politik und Wirtschaft über das Panorama bis hin zum Sport: Wie kommen die neuesten Nachrichten jeden Tag in die Zeitung? Worin unterscheiden sich die journalistischen Textsorten? Und wie landet die Zeitung jeden Morgen pünktlich im Briefkasten?

Die Antworten auf diese und weitere Fragen rund um das Thema Zeitung finden Schüler im Rahmen des Projekts „Zeitung in der Schule“ (ZISCH) der Augsburger Allgemeinen. Teilnehmende Schulklassen erhalten dabei über mehrere Wochen hinweg die tägliche Ausgabe ihrer Heimatzeitung als Klassensatz. Gemeinsam mit ihren Lehrerinnen und Lehrern erforschen sie den Aufbau, die Inhalte und Darstellungsformen, die eine Zeitung ausmachen. Dabei verbessern die Schüler ihre Lese- und Medienkompetenz und lernen seriöse Nachrichten von Fake News zu unterscheiden.

Die tägliche Lektüre wird durch umfangreiches Lehrmaterial ergänzt, das den Lehrkräften zur Seite gestellt wird. Je nach Schulart und Klassenstufe lässt sich das Projekt somit individuell auf den Kenntnisstand und die Interessen der Kinder und Jugendlichen zuschneiden. Neben der klassischen Tageszeitung lernen die Schüler, wie sie andere Informationskanäle für sich nutzen können. Während des Projekts stehen ihnen dazu das News-Portal, das digitale E-Paper sowie die kompakte Abendausgabe der Augsburger Allgemeinen zur Verfügung.

ZISCH bietet den Schülern fächerübergreifend eine spannende Abwechslung zum Unterrichtsalltag. An Grundschulen bietet die Augsburger Allgemeine das Projekt „Zeitung in der Schule“ für Dritt- und Viertklässler an. An weiterführenden Schulen ist das Programm für die Jahrgangsstufen sieben bis zehn geeignet. In diesem Schuljahr wird zudem erstmals ein P-Seminar für die gymnasiale Oberstufe zum Thema Journalismus angeboten, das sich dem Berufsfeld mit theoretischen und praktischen Übungen widmet.

Für Ratschläge, Tipps und Hilfestellungen stehen den Klassen die jeweiligen Lokalredaktionen als Ansprechpartner zur Seite. Auch die Redakteure im Augsburger Verlagshaus helfen bei Fragen, die sich im Unterricht nicht klären lassen, gerne weiter. Für einen Blick hinter die Kulissen dürfen die ZISCH-Klassen der weiterführenden Schulen außerdem an einer Verlagsführung durch das Medienhaus in Augsburg teilnehmen. (jmr-)

zum ZISCH-Projekt für Lehrer, Eltern und Schüler unter

augsburger-allgemeine.de/zisch

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren