Newsticker

Mehr als 100.000 Corona-Tote in den USA
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Wie Kirche zu den Menschen kommen will

28.03.2020

Wie Kirche zu den Menschen kommen will

Dekan Manfred Straub und sein evangelischer Kollege Erik Herrmanns mit der neuen ökumenischen Broschüre.
Bild: iss

Neue Broschüre gibt Anregungen für Mini-Gottesdienste

Die Corona-Krise verunsichert die Menschen. Weil auch gemeinsame Gottesdienste derzeit nicht möglich sind, will die Kirche die Leute in den Häusern ansprechen. „Um die Herde zusammenzuhalten müssen wir ganz neue Wege gehen“, sind sich Dekan Andreas Straub und sein evangelischer Kollege Erik Herrmanns einig.

Und weil Not bekanntlich beten lehrt, haben die Pfarreiengemeinschaften Mindelheim und Pfaffenhausen, wie auch die evangelische Johannesgemeinde Mindelheim in enger Zusammenarbeit ein ökumenisches Andachtsheft erarbeitet, mit dessen Hilfe man auch zu Hause „Mini-Gottesdienste“ feiern kann. Das Heft mit seinen „sieben mal sieben Andachten für jeden Tag“ gibt auch Anregungen für gelebten Glauben. Die Texte haben sich haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter der Pfarreien beider Konfessionen einfallen lassen. Sie sind so verschieden, wie die Autoren, die sie verfasst haben.

Zudem knüpft das Andachtsheft mit dem Thema „Hauptsache Jesus“ an das gleichnamige, gemeinsame ökumenische Projekt von evangelischen und katholischen Christen aus Mindelheim und Umgebung an, das anlässlich des Reformationsjahres 2017 ins Leben gerufen wurde. „Wir werden den damals eingeschlagenen Weg konsequent weitergehen“, versichert Pfarrer Erik Herrmanns und weist auf das Logo auf der Titelseite der ökumenischen Schrift, einen stilisierten Fisch mit einem Kreuz als Schwanzflosse hin.

Wie Kirche zu den Menschen kommen will

Ab kommender Woche liegen die Andachtshefte in Mindelheimer Geschäften aus, die Versorgung noch aufrecht erhalten. Mit seinem Kollegen Claudius Wolf verteilt er die Broschüren persönlich an Lebensmittelgeschäfte, Bäckereien, Metzgereien, Arztpraxen, Tankstellen und Drogerien. Mit der Schrift „Kirche zu Hause“ werden die Kunden von Bäckereien daran erinnert, dass der Mensch nicht allein vom Brot lebt und in den Apotheken macht ihnen die Bitte Mut: „Heile du ich Herr … so werde ich heil“.

Die Andachtshefte können auch bei den beiden Mindelheimer Pfarrämtern unter Nummer 08261/762810 (katholisch) und 08261/1487 (evangelisch) angefordert werden. Auf den Homepages der Pfarrgemeinden steht der Gebetsleitfaden für die Fasten- und Osterzeit auch als Pdf-Datei zur Verfügung. (iss)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren