Newsticker

US-Forscher: Weltweit eine Million Corona-Tote seit Beginn der Pandemie
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Zwei Motorradunfälle in Mindelheim enden im Krankenhaus

Mindelheim

29.07.2020

Zwei Motorradunfälle in Mindelheim enden im Krankenhaus

Ein Motorradfahrer musste ins Krankenhaus, als er in Mindelheim mit dem Helm voraus in die Heckscheibe eines Autos stieß.
Bild: Alexander Kaya/Symbolfoto

Am Dienstag haben sich zwei Unfälle mit Motorrädern in Mindelheim ereignet. Ein Biker flog in die Heckscheibe eines Autos.

Glück im Unglück hatte am Dienstag ein 53-jähriger Motorradfahrer auf der Landsberger Straße in Mindelheim. Wie die Polizei mitteilt, musste ein vorausfahrender Autofahrer verkehrsbedingt abbremsen.

Motorradunfall in Mindelheim: Mit Helm durch Heckscheibe

Der Motorradfahrer erkannte das zu spät und fuhr hinten auf. Dabei stieß er mit seinem Helm durch die Heckscheibe des Autos.

Hierbei wurde der Kraftradfahrer leicht verletzt. Nach der Erstversorgung an der Unfallstelle wurde der Motorradfahrer ins Krankenhaus gebracht. Der entstandene Sachschaden beläuft sich laut Polizei auf etwa 2.500 Euro.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Zweiter Unfall: Rollerfahrer muss ausweichen und stürzt

Am Dienstagabend wollte eine 21-jährige Autofahrerin aus einem Parkplatz in der Christoph-Scheiner-Straße fahren. Dabei missachtete sie nach Angaben der Polizei die Vorfahrt eines vorbeifahrenden 37-jährigen Rollerfahrers. Der Rollerfahrer konnte noch ausweichen, stürzte kurz darauf und zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Auch er musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. (mz)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren