Newsticker
Bundestag debattiert über die Einführung einer Corona-Impfpflicht
  1. Startseite
  2. Mindelheim
  3. Allgäu: Nachfolger fürs Handwerk gesucht

Allgäu
12.01.2022

Nachfolger fürs Handwerk gesucht

Nachfolger gefunden: Vor fast 40 Jahren gründete Walter Zech seinen Elektro-Betrieb. Jetzt übergibt er ihn an seinen Sohn Christoph. Hier montieren die beiden eine sogenannte Wallbox zum Laden von Elektroautos.
Foto: Ralf Lienert

Plus Viele Inhaber von Allgäuer Handwerkerfirmen sind über 60 Jahre alt und liebäugeln mit dem Ruhestand. Worauf es bei einer Betriebsübergabe ankommt.

Viele Handwerker suchen einen Nachfolger für ihr Unternehmen, weil es in der Familie niemand machen möchte. Andererseits gibt es Handwerker, die gerne ihr eigener Chef werden möchten und auf der Suche nach einem Betrieb sind. Beide Seiten haben ihre Vorstellungen. Dabei spielen nicht nur wirtschaftliche Aspekte eine Rolle, sondern auch Emotionen. Das Thema „Betriebsübergabe“ ist im Allgäu akut. Denn bei etwa einem Viertel der knapp 11.700 in die sogenannte Handwerksrolle eingetragenen Unternehmen sind die Inhaber über 60 Jahre alt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.