Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Mindelheim
  3. Bad Wörishofen: Seniorenfasching und der Kinderball waren Spaß für die ganze Familie

Bad Wörishofen
12.02.2024

Seniorenfasching und der Kinderball waren Spaß für die ganze Familie

Über 300 von der Kneippilonia selbst aufgeblasene bunte Luftballons sorgten für den schönst möglichen Abschluss des Kinderballs.
Foto: Kathrin Elsner

Der große Seniorenfasching und der Kinderball lockten hunderte Faschingsbegeisterte aller Generationen in den Kursaal. Und der Bürgermeister führt die Polonaise an.

Es hätte nicht bunter, fröhlicher und schöner sein können. Die Stadt Bad Wörishofen lud in langjähriger Tradition die Seniorinnen und Senioren zu Kaffee, Kuchen und Tanzmusik in den Kursaal ein. 

Zwei Tage später folgte der große Kinderball, bei dem die Jüngsten als Prinzessinnen, Marienkäfer, Schmetterlinge, Tiger und mehr über die Tanzfläche hüpften und mit besonderer Begeisterung am großen Schaumkuss-Wettessen teilnahmen.

Bad Wörishofens Bürgermeister Stefan Welzel führte die Polonaise an

Zur Begeisterung der Seniorinnen und Senioren setzte sich Bürgermeister Stefan Welzel strahlend an die Spitze der großen Polonaise durch den Kursaal. Dass die Stadt den großen Faschingsnachmittag finanziere, sei Tradition und wichtig für das Miteinander in der Kneippstadt, betonte er. 

Die Organisation hatten die Ambulante Krankenpflege, der Seniorenhilfeverein, der Diakonieverein und das Mehrgenerationenhaus übernommen und ganze Arbeit geleistet. Die "Pfannschmidt-Revival-Band" gab alles, um den Tanzbegeisterten eine fetzige Zeit auf dem Parkett zu schenken, die Paare ließen sich nicht lange bitten. "Super, das ist eine Big Band, wie man das früher hatte", freute sich eine Besucherin. 

Seniorenfasching & Kinderball Kinderball Foto_5: Über 300 von der Kneippilonia selbst aufgeblasene bunte Luftballons sorgten für den schönstmöglichen Abschluss des Kinderballs.
107 Bilder
Fasching: So schön war der Kinderball in Bad Wörishofen
Foto: Kathrin Elsner

Auch wenn andere typische Faschingslieder zum Mitsingen und gemeinsamen Schunkeln vermissten, leuchteten die Augen alsbald wieder, als die Jugendgarde der Kneippilonia die Bühne betrat.

"Die kleinen Gardemädchen, da sind mir gleich die Tränen gekommen", sagte Ilse Batz gerührt, "die Stimmung ist wieder toll und bei der Musik juckt's schon in den Füßen". Sie war mit einer kleinen Gruppe des Seniorenzentrums Maximilian gekommen und glücklich, dabei zu sein. 

Das 16-jährige Gardemädchen Sophia blickte fasziniert auf die Tanzfläche. "Es ist schön zu sehen, dass die ältere Generation auch noch so Fasching feiert", fand sie. Unter der Leitung von Claudia Sachon führte die Stamm-Kneipp-Verein-Tanzgruppe "Crazy Dancer" mit strahlenden Gesichtern ihren Showtanz "Auf hoher See" vor, die "Funny Dancer" brachten mit "Barbie" gute Laune auf die Bühne. Eine Augenweide waren zudem die Tanzpaare des TSC 71, die unter der Leitung von Beate Fenster über das Parkett schwebten.

Spaß im Fasching für alle Generationen in Bad Wörishofen

Am Sonntag wurde es dann richtig bunt und fröhlich. Schon die allerkleinsten Faschingsfans waren mit ihren Eltern gekommen, die ganz selbstverständlich genauso schön verkleidet den Saal betraten wie der Nachwuchs. "Am schönsten ist das Tanzen", verriet eine kleine Prinzessin und drehte sich mit ihrem ausladenden Tüllkleid voller Lebensfreude im Kreis. 

Liebevoll hatte die Kneippilonia ein buntes Programm organisiert, das Kinderherzen höher schlagen ließ. Ob Schaumkuss-Wettessen, Luftschlangen-Wettblasen, Zeitungs- oder Luftballontanz, Christine Trautwein und Stefanie Seitel hatten bei der Spieleauswahl ganze Arbeit geleistet. 

Ausgelassene Stimmung herrschte beim Seniorenfasching in Bad Wörishofen.
88 Bilder
So bunt und ausgelassen war der Wörishofer Seniorenfasching
Foto: Kathrin Elsner

Unterstützt von Moderator Christian Specht sorgten sie auch auf der Tanzfläche bei der Polonaise, dem Bobfahren und Robben-Tanz für gute Laune, während der 1. Vorsitzende der Kneippilonia, Thomas Schmalholz, als DJ glänzte. 

Die Minigarde erfreute die Herzen mit ihrem Gardemarsch und ihrem bunten Showtanz "Die Suche nach dem Ende des Regenbogens". Der Stamm-Kneipp-Verein sorgte mit vier Tanzgruppen für beste Unterhaltung. Unter der Leitung von Claudia Sachon zeigten die "Happy Dancer" ihren Showtanz "Unter dem Meer", die "Funny Dancer" begeisterten mit "Barbie". 

Unter der Leitung von Tabea Heiß tanzten die "Starlights" als Hawaiianische Schönheiten über die Bühne und die "Hipshaker" zeigten, wieviel Spaß die Schule machen kann. Und dann sorgte die Kneippilonia noch ein letztes Mal für große Augen - über 300 am Vortag selbst aufgeblasene bunte Luftballons wurden auf´s Parkett geschüttelt und luden zum großen fröhlichen Abschlusstanz ein.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.