Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Mindelheim
  3. Schießen: Der Schützengau Mindelheim freut sich auf das Gauschießen in Bronnen

Schießen
26.03.2024

Der Schützengau Mindelheim freut sich auf das Gauschießen in Bronnen

Bei der Jahresversammlung des Schützengaues Mindelheim wurden in Bronnen wieder einige Schützinnen und Schützen für ihre langjährigen Verdienste in ihren Vereinen geehrt.
Foto: Axel Schmidt

Bei der Gaugeneralversammlung in Bronnen wirbt der Gastgeber für das anstehende Gauschießen. Dafür haben sich die Hubertus-Schützen etwas Besonderes einfallen lassen.

Nahezu alle Schützenvereine aus dem Gau Mindelheim kamen kürzlich nach Bronnen, um sich auf der Jahresversammlung des Sportschützengaues Mindelheim nicht nur über sportliche Erfolgen, Rundenwettkämpfe und Mitgliederzahlen informieren zu lassen. Ein wesentlicher Tagesordnungspunkt war auch die Vorstellung dessen, was die Schützen in wenigen Wochen in Bronnen beim 61. Gauschießen erwarten wird.

Ehe Frank Fuhrmann, Schützenmeister des Gastgebers Hubertus Bronnen, im vollbesetzten Saal des Gasthauses Biechele für das anstehende Gauschießen werben durfte, waren Tätigkeitsberichte des Gauvorstands, Ehrungen und Grußworte vorgesehen. 

Gauschützenmeister Stedele spricht von erfolgreichem Jahr

Gauschützenmeister Ludwig Stedele sprach zu Beginn von einem "auf allen Ebenen sehr erfolgreichen Jahr". In Ermangelung eines zentralen Ausrichters habe der Schützengau im vergangenen Jahr das Gauschießen organisiert und konnte dabei zwei neue Gauschützenköniginnen proklamieren: Julia Gallert (Kgl. priv. SG Dirlewang) wurde Gau-Jugendkönigin, Nina Beggel (Adler Breitenbrunn) holte sich den Titel in der Schützenklasse.

Außerdem richtete der Gau Mindelheim den Fünf-Gaue-Pokal aus, ebenso wie ein Gau-Senioren- und Gau-Damenschießen und den Gauschützenball. Im vergangenen Herbst war der Gau im Mindelheimer Forum Gastgeber der Bezirkssportlerehrung, was der bei der Versammlung anwesenden Bezirkspräsidenten Ernst Grail lobend erwähnte: "Es war eine wunderschöne Veranstaltung. Ihr könnt stolz darauf sein, dass das Forum voll war, und zwar so lange, bis auch der letzte Schütze geehrt wurde."

Alina Schmid (Alpenrose Hasberg, Mitte) wurde kürzlich zur neuen Jugend-Bezirksschützenkönigin ernannt.
Foto: Frank Fuhrmann

Zudem waren auch Schützinnen und Schützen aus dem Gau Mindelheim überregional erfolgreich: Mit Michael Haid jun. stellt etwa die Armbrustschützengilde des Fähnlein Rechberg Mindelheim den neuen Landesschützenkönig. Außerdem kommen seit Kurzem auch der Bezirksjugenkönigin (Alina Schmid, Alpenrose Hasberg) und der Bezirkspistolenkönig (Wilhelm Langenmaier, Hubertus Bronnen) aus dem Gau Mindelheim.

Lesen Sie dazu auch
Wolfgang Langermeier (Hubertus Bronnen, Mitte) ist neuer Bezirksschützenkönig mit der Luftpistole.
Foto: Frank Fuhrmann

Auch die Mitgliederstatistik habe sich positiv entwickelt, so Stedele. Insgesamt seien bei den 35 Gau-Vereinen 4134 Mitglieder registriert, was ein Plus von 47 Schützen ausmacht. 

Wer in die Bezirksliga aufstiegt, wird noch errechnet

Rundenwettkampfleiter Joachim Wiedemann gab in seinem Jahresbericht noch die Neuerung bekannt, dass es in diesem Jahr keine Aufstiegswettkämpfe in die Bezirksligen geben werde. "Stattdessen werden die durchschnittlichen Ringzahlen der Gauoberliga-Meister herangezogen und verglichen." So müssten die Luftgewehrschützen von Frohsinn Unterkammlach und die Luftpistolen-Schützen des SV 1848 Pfaffenhausen noch warten, bis die Auswertung feststeht. 

In ihren Grußworten lobten Salgens Bürgermeister Roland Hämmerle und Stephan Winter als stellvertretender Landrat die Schützenvereine als wichtige Institutionen in der Region. "Ihr bietet alle wirkliche Lebensfreude", sagte Hämmerle, der besonders stolz auf den Schützenverein Hubertus Bronnen ist, der sich nach zehn Jahren nun zu seinem 100. Geburtstag erneut an die Ausrichtung eines Gauschießens wagt.

Hubertus Bronnen richtet das 61. Gauschießen aus

Eben dieses Gauschießen startet am 19. April mit dem Eröffnungsschießen in der Schießhalle am nördlichen Ortsrand. Der Schießbetrieb findet dort bis einschließlich 4. Mai statt. Am 5. Mai werden die Finalschießen ausgetragen - mit einer Neuerung: "Wir lassen die Schüler in einer eigenen Klasse antreten. Das ist mit Blick auf die körperliche Entwicklung eher fair", sagte Bronnens Schützenmeister Frank Fuhrmann bei der Vorstellung des Programms. 

Auf ein weiteres Schmankerl wies Fuhrmann ebenfalls hin: Am 20. April, einen Tag nach der feierlichen Eröffnung des Wettbewerbs, gastiert die Luftgewehr-Bundesliga-Mannschaft des SV Pfeil Vöhringen in Bronnen. Dabei bieten die Bundesligaschützen der Schützenjugend aus dem Gau Mindelheim ein Jugendtraining an. Ebenfalls vor Ort sein wird an diesem Tag das Serviceteam des Waffenherstellers Walther. "Jeder Schütze kann dann sein Luftgewehr oder seine Luftpistole kostenlos durchchecken lassen. Das gibt es sonst nur bei bayerischen oder deutschen Meisterschaften", sagte Fuhrmann.

Insgesamt sei die Festscheibe wieder hervorragend bestückt. "Wir garantieren 250 Preise, Hauptpreis ist ein Luftgewehr im Wert von 4500 Euro", so Fuhrmann. "Wer Lotto spielt, kann sich ausrechnen, dass die Gewinnchance bei uns recht hoch ist. Das Kommen lohnt sich also."

Ehrungen:

  • "In Anerkennung, BSSB": Patrick Mattis (Edelweiß Salgen), Michael Klughammer, Wilhelm Klughammer, Christian Wißmiller (alle SV Köngetried-Saulengrain), Reinhard Huber (Hochfürst Erisried), Klaus Fischer (SV 1848 Pfaffenhausen), Helmut Böhm (Diana Stetten)
  • "Treue Mitarbeit, Bezirk Schwaben": Armin Högg, Karl-Heinz Geiger (beide Hubertus Oberrieden), Anna-Lena Binzer, Tobias Schorer (beide Boschhorn Loppenhausen), Wolfgang Böhm (Enzian Hausen), Patrick Müller (Frohsinn Mindelau)
  • "Verdienstnadel Silber, Bezirk Schwaben": Günther Döß (Hubertus Oberrieden), Wilfried Satzger, Ewald Obert, Josef Roiser (alle SV Köngetried-Saulengrain)
  • "Verdienstnadel Gold, Bezirk Schwaben": Albert Hatzelmann (SG Apfeltrach), Thomas Krauß (Kgl. priv. FSG Mindelheim), Johannes Fleschhut (Frohsinn Bayersried)



Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.