1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Lokalsport
  4. Bayerischer Meistertitel geht nach Wiedergeltingen

Eiskunstlauf

30.11.2018

Bayerischer Meistertitel geht nach Wiedergeltingen

Copy%20of%20Noemi%2bHannah.tif
2 Bilder
Die neue bayerische Meisterin und ihre jüngere Schwester: Noemi (links) und Hannah Dempfle waren in Oberstdorf erfolgreich.
Bild: Margot Dempfle

Noemi Dempfle aus Wiedergeltingen läuft in Oberstdorf zum Nachwuchstitel. Ihre Schwester hat Pech, kann sich aber dennoch über ein Ziel freuen.

Sie ziehen wunderbare Bahnen, wagen sich bereits an verschiedene Sprungkombinationen – und sind in ihren Altersklassen auch noch recht erfolgreich: Bei den bayerischen Nachwuchsmeisterschaften im Eiskunstlauf stellten vier Läuferinnen aus der Region ihr Talent unter Beweis. Vom EKV Bad Wörishofen waren Franziska Zerrle und Joana Balsen ebenso am Start wie die Wiedergeltinger Schwestern Hannah und Noemie Dempfle, die für den EKV Mittenwald starteten.

Die 15-jährige Noemi Dempfle setzte sich dabei in der Kategorie Nachwuchs B U16 durch. Mit über vier Punkten Vorsprung ließ sie zwölf weitere Starterinnen hinter sich und holte sich den bayerischen Meistertitel. Auch ihre jüngere Schwester Hannah (13) hatte Grund zur Freude. Sie startete in der Nachwuchsklasse A. Trotz eines Sturzes beim Doppel-Axel erreichte sie als Neunte die notwendige Norm, um Anfang Dezember auf der deutschen Nachwuchsmeisterschaft in Dortmund für Bayern starten zu dürfen.

Auch zwei Bad Wörishofer Läuferinnen überzeugen

Nach ihrem Debüt in der Vorsaison startete Franziska Zerrle nun in der Kategorie Anfänger B U11 und erreichte mit ihrer neu einstudierten Kür unter zwölf Starterinnen den achten Platz. Bereits in ihrer Altersstufe musste man die ersten Doppelsprünge zeigen, um aufs Podest zu kommen. Die zweite EKV-Läuferin in Oberstdorf war Joana Balsen. Sie gab ihr Meisterschaftsdebüt und startete in der Kategorie Nachwuchs B U14. Dabei hatte sie bereits vier verschiedene Doppelsprünge in ihrer Kür und zeigte diese fehlerfrei. Belohnt wurde sie mit dem fünften Platz von 17 Teilnehmerinnen.

Damit waren die beiden Läuferinnen des EKV Bad Wörishofen zufrieden und freuen sich nun auf die weiteren Wettkämpfe in den kommenden Wochen. Ein Highlight wird dann das Schaulaufen des EKV Bad Wörishofen sein, das Ende Februar stattfindet. (axe)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20K%c3%bckentreffen_2018a.tif
Schwimmen

Bestzeiten für Bad Wörishofer Küken

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen