1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Lokalsport
  4. Der SV Breitenbrunn hat einen Europameister

Gehen

04.10.2019

Der SV Breitenbrunn hat einen Europameister

Felix Maier (Mitte) als Europameister lag über drei Minuten vor seinen Konkurrenten Amatore Michieletto (ITA/links) und Martti Valonen (FIN/rechts).
2 Bilder
Felix Maier (Mitte) als Europameister lag über drei Minuten vor seinen Konkurrenten Amatore Michieletto (ITA/links) und Martti Valonen (FIN/rechts).
Bild: Archiv Joachim Maier

Bei der Masters-Europameisterschaft in Italien holt Breitenbrunns Felix Maier einen Titel.

Die Geher des SV Breitenbrunn lieferten im Herbst national wie international wieder einmal starke Leistungen ab.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Masters-EM Im Rahmen der Leichtathletik-Europameisterschaften der Masters waren auch vier Geher des SV Breitenbrunn vertreten: Andrea Maier, Joachim Maier, Felix Maier und Steffen Meyer. Über die 5000 Meter wurde Andrea Maier in der Altersklasse W50 Achte. Ihr Bruder Joachim (M45) belegte in persönlicher Jahresbestzeit von 26:38,68 Minuten Rang sieben. Abteilungsleiter Felix Maier wurde zum ersten Mal „Europameister der Master“ in seiner Altersklasse M75. Dabei war er mit seiner Zeit von 32:45,27 Minuten über drei Minuten schneller als der Italiener Amatore Michieletto auf Rang zwei.

Der Wettkampf über 10.000 Meter endete kurios. Weil sich im Nachhinein herausstellte, dass die Strecke etwa 600 Meter zu kurz war, wurde der Wettbewerb kurzfristig in „Short Road Race Walk“ umbenannt. Hier wurde Joachim Maier (M45) Zehnter. Steffen Meyer (M50) belegte Rang acht. Andrea Maier (W50) kam als 15. ins Ziel. Felix Maier (M75) ging das Rennen etwas zu schnell an und musste sich am Ende mit Platz vier begnügen.

Der SV Breitenbrunn hat einen Europameister

Da die ersten beiden Plätze jedoch an seine deutschen Geher-Kollegen ging, feierte Maier mit Peter Schumm und Wolf-Dieter Giese den Mannschaftstitel. Joachim Maier wurde mit seinen Teamkollegen Steffen Borsch und Malte Strunk Vize-Europameister hinter Frankreich und vor Italien und Österreich. Steffen Meyer erreichte in der Altersklasse M50 mit seinen Teamkollegen Uwe Schröther und Patrick Seck den Bronze-Rang. Andrea Maier kam mit ihren Kolleginnen Barbara Primas und Monika Müller auf den undankbaren vierten Platz.

Über die 20-Kilometer-Distanz gingen dann nur noch Joachim Maier und Steffen Meyer an den Start. Joachim Maier wurde in 2:03:07 Stunden Achter. Mit dem Team der AK M45 wurde er wieder Vize-Europameister. Steffen Meyer benötigte auf der 20,4 Kilometer langen Strecke 1:55:29 Stunden und wurde damit Siebter in seiner AK M50.

Deutsche Meisterschaft Vier Starter entsandte der SV Breitenbrunn zu den deutschen Meisterschaften über 5000 Meter im Bahngehen in Beeskow – vier Vizemeister kehrten zurück. Joachim Maier wurde in der Altersklasse M45 ebenso Zweiter wie Steffen Meyer (M50), Andrea Maier (W50) und Felix Maier (M75). Steffen Meyer wurde außerdem süddeutscher Meister bei den Wettkämpfen in Diez.

Bei den deutschen Meisterschaften über die zehn Kilometer gab es gleich drei Titel zu feiern: Steffen Meyer (54:35 Minuten/M50), Andrea Maier (1:07:00 Stunden/W50) und Felix Maier (1:06:44 Stunden/M75) wurden in ihrer jeweiligen Altersklasse deutsche Meister. Joachim Maier wurde in der AK M45 in 58:24 Minuten deutscher Vizemeister.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren