1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Lokalsport
  4. Ein Türkheimer ist schon ein halbes Leben lang Meister

Gewichtheben

17.05.2019

Ein Türkheimer ist schon ein halbes Leben lang Meister

Konzentriert und kraftvoll: Alexander Häfele holte in Roding seinen achten bayerischen Meistertitel im Gewichtheben.
Bild: Jürgen Häfele

Alexander Häfele aus Türkheim trainiert seit seinem siebten Lebensjahr mit Hanteln. Nun holt er zum achten Mal die bayerische Meisterschaft.

Alexander Häfele kann sich für das kommende Frühjahr wieder einen Termin fix in den Kalender schreiben: den der Sportlerehrung des Landkreises Unterallgäu. Denn auch diesmal wird der 15-jährige Türkheimer wieder für die Landkreismedaille nominiert sein. Schließlich hat der Schüler einmal mehr seine Stärke unter Beweis gestellt. Denn bei der bayerischen Meisterschaft der Nachwuchs-Gewichtheber in Roding (Oberpfalz) ließ er der Konkurrenz einmal mehr keine Chance.

Damit holte Häfele, der seit seinem siebten Lebensjahr im Sportcenter von Gewichtheber Sepp Graf in Mindelheim trainiert, bereits den achten Landestitel in Folge.

Trainiert wird bei einer Unterallgäuer Legende

In Roding überzeugte Häfele nicht nur im olympischen Zweikampf (Reißen und Stoßen) mit Technikbewertung, sondern auch im athletischen Dreikampf, bestehend aus den Disziplinen Kugelschockwurf, Schlussdreisprung und Pendellauf. Aus der gehobenen Last, der Techniknote, den Ergebnissen bei der Athletik in Verbindung mit dem Körpergewicht errechneten sich bei Alexander Häfele 542 Punkte, die ihm den bayerischen Meistertitel in seiner Altersklasse einbrachten.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Im Gewichtheben zeigte der 68 Kilogramm schwere Bayernkaderathlet sechs saubere Versuche, die vom Wettkampfrichter mit sehr guten Techniknoten belohnt wurden. Im Reißen steigerte er sich von 62 über 66 auf 68 Kilogramm. Im Stoßen gelangen ihm drei gültige Versuche mit 73, 77 und 81 Kilogramm. Mit dieser bärenstarken Zweikampfleistung von 149 Kilogramm führte er nach dem Gewichtheben seinen Jahrgang mit deutlichem Vorsprung an.

Der junge Türkheimer ist der Beste in allen Schülerjahrgängen

Beim athletischen Dreikampf verteidigte seinen Vorsprung aus dem Gewichtheben erfolgreich. Er warf die fünf Kilogramm schwere Kugel über zehn Meter, sprang im Schlussdreisprung auf über acht Meter und lief den Pendellauf in 10,5 Sekunden.

Am Ende wurde Alexander Häfele nicht nur bayerischer Meister seiner Altersklasse, sondern zusätzlich als bester männlicher Gewichtheber aller drei Schülerjahrgänge mit einem Pokal vom Jugend-Vizepräsidenten des Bayerischen Gewichtheber- und Kraftsportverbandes ausgezeichnet.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren