1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Lokalsport
  4. FC Loppenhausen verliert wieder auswärts

Frauenfußball

21.10.2019

FC Loppenhausen verliert wieder auswärts

Der FC Loppenhausen um Sonja Schmid (links) musste dem SV 29 Kempten den Vortritt lassen.
Bild: Martina Diemand

In der Bezirksoberliga verliert der FC Loppenhausen in Kempten. Eine Liga darunter bleibt der SVS Türkheim Tabellenführer.

Zum zweiten Mal in Folge kehrt der FC Loppenhausen in der Frauenfußball-Bezirksoberliga ohne Punkte von einem Auswärtsspiel nach Hause zurück. In Kempten verlor der FCL knapp mit 0:1. Eine Etage tiefer durfte sich der SVS Türkheim über einen Arbeitssieg freuen.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Bezirksoberliga Gerade einmal eine Minute war Franziska Rösch nach ihrer Einwechslung auf dem Platz – schon erzielte die Stürmerin des SV 29 Kempten das 1:0 gegen den FC Loppenhausen. Dieser Treffer in der 71. Minute sollte auch der einzige bleiben, was für Aufsteiger FC Loppenhausen die zweite Saisonniederlage bedeutete.

Das Team von Trainer Raci Dikkaya ist nun seit drei Spielen sieglos und steht in der Tabelle auf dem vierten Platz. Am kommenden Samstag gastiert der Tabellenzweite, der FSV Wehringen, in Loppenhausen. (axe)

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Bezirksliga Die ersatzgeschwächten Gäste vom TSV Buchenberg überließen Türkheim zumeist die Spielkontrolle, das mit dem vielen Ballbesitz aber nur wenig anzufangen wusste. Klare Torchancen konnte sich der SVS nicht erspielen und auch Buchenberg fehlte im letzten Drittel die nötige Durchschlagskraft, um entscheidend zum Abschluss zu kommen. So war es kein Wunder, dass ein Sonntagsschuss von Nadine Portner zur 1:0-Führung für Türkheim einschlug. Noch bevor sich Buchenberg schütteln konnte, zeigte Türkheim endlich Qualität. Durch geschlossenes Pressing wurde der Gegner zum Fehler gezwungen, Magdalena Hankl köpfte anschließend die Miller-Flanke zum 2:0-Pausenstand in die Maschen.

20191020_EH_LL_EVBW_VFEU_06.jpg
54 Bilder
Das Sportwochenende in und um Mindelheim
Bild: Michael Lindemann, Robert Prestele, Erich Wörishofer, Franz Döring

Mit einem dreifachen Wechsel startet das Dreer/Alletsee-Team in den zweiten Durchgang. Am Verlauf änderte sich nicht viel, Türkheim hatte weiterhin mehr Spielanteile, ließ aber die letzte Konsequenz vermissen, um den Vorsprung auszubauen. So gab es nur noch einen Aufreger, als ich der Schlussphase Torhüterin Michaela Vogel mit der Gästestürmerin zusammenprallte und beide Spielerinnen verletzt raus mussten. Während Portner zwischen die Pfosten ging, musste Buchenberg in Unterzahl zu Ende spielen, sodass es beim 2:0-Sieg für Türkheim blieb. (jup)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren