Newsticker
RKI registriert 8500 Corona-Neuinfektionen und 71 neue Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Lokalsport
  4. Fußball im Unterallgäu: Ein Fußballfest mit neun kleinen „Schönheitsfehlern“

Fußball im Unterallgäu
08.08.2019

Ein Fußballfest mit neun kleinen „Schönheitsfehlern“

Meist herrschte Hochbetrieb im Strafraum des SV Oberegg (rote Trikots). gegen das ambitionierte Regionalliga-Team des SV Türkgücü München hatte der Kreiligist wie erwartet keine Chance und kassierte eine standesgemäße 0:9-Niederlage. Dennoch gelang es dem Team von SVO-Coach Michael Schmalholz, seine spielerische Klasse zu zeigen.
2 Bilder
Meist herrschte Hochbetrieb im Strafraum des SV Oberegg (rote Trikots). gegen das ambitionierte Regionalliga-Team des SV Türkgücü München hatte der Kreiligist wie erwartet keine Chance und kassierte eine standesgemäße 0:9-Niederlage. Dennoch gelang es dem Team von SVO-Coach Michael Schmalholz, seine spielerische Klasse zu zeigen.

Türkgücü München setzt sich im Totopokal mehr als deutlich gegen den SV Oberegg durch. Das 0:9 wird der Leistung der Gastgeber vor gut 600 Fans aber nicht ganz gerecht.

Es ging dann doch schnell: Bereits in der 3. Minute klingelte es im Gehäuse von Obereggs Torhüter Carsten Schmelz. Wenngleich die allererste Szene den Gastgebern gehörte. Gleich nach dem Anpfiff griffen die Hausherren an und die Flanke des Stürmers wurde plötzlich lang und länger. Zur Überraschung des Münchner Keppers Franco Flückiger senkte sich der Ball und die Querlatte musste ihm zur Hilfe kommen. Wer weiß, mit etwas Glück hätte dies sogar die Führung für den SVO bedeuten können.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren