1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Lokalsport
  4. Kammlach will den ersten Schritt machen

Fußball

21.05.2019

Kammlach will den ersten Schritt machen

Geht es für den TSV Kammlach nach oben? Am Dienstag steht für den Vizemeister der Kreisliga Mitte die erste Relegationshürde an.
Bild: Michael Lindemann

Als Vizemeister der Kreisliga Süd geht der TSV Kammlach in die Aufstiegsrelegation. Dort trifft die Mannschaft von Trainer Manuel Neß am Dienstag auf einen Bezirksligisten.

Viel Zeit, um über das Erreichte nachzudenken, bleibt dem TSV Kammlach nicht: Der Vizemeister der Kreisliga Mitte steht nämlich bereits Dienstagabend (18.15 Uhr) in Haldenwang vor der nächsten Aufgabe. In der ersten Relegationsrunde um einen möglichen Bezirksliga-Aufstieg treffen die Kammlacher auf den 1. FC Sonthofen 2.

Die Bayernliga-Reserve der Sonthofener schlossen die Bezirksloga Süd auf Rang 13 ab und müssen nun ebenso nachsitzen, wie der Herausforderer aus Kammlach. „Ein Kreisligist wäre vielleicht einfacher gewesen, aber wir nehmen es, wie es kommt“, sagt Kammlachs Trainer Manuel Neß. Er geht dennoch optimistisch in das erste von möglicherweise drei Entscheidungsspielen. „Wir freuen uns auf das Spiel. Auch wenn es bei dem Wetterbericht wohl kein schönes Spiel werden wird“, sagt Neß mit Blick auf den angekündigten Regen.

Der stetige Aufwärtstrend seiner Mannschaft macht Neß Mut. In der Liga hatte der TSV Kammlach zuletzt am 11. November 2018 das Nachsehen. Das 0:3 beim SVO Germaringen war die vierte und letzte Saisonniederlage.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Der TSV Kammlach legte eine beeindruckende Rückrunde hin

Nach der Winterpause legte Kammlach eine beeindruckende Konstanz an den Tag. Die Zahlen sprechen für sich: sechs Siege, drei Unentschieden, ein Torverhältnis von 19:6 – hinter Meister TSV Ottobeuren stellten die Kammlacher die zweitbeste Abwehr der Liga und den drittbesten Sturm. Herausragend dabei natürlich ein Mann: Reinhold Haar. Der 32-Jährige sicherte sich mit 25 Toren die Torjägerkrone.

Gegner Sonthofen konnte den Klassenerhalt trotz eines Schlussspurts mit zwölf Punkte aus den letzten fünf Saisonspielen nicht mehr direkt erzwingen und muss nun als Tabellen-13. der Bezirksliga Süd in die Relegation. Damit befindet sich die Mannschaft um Spielertrainer Marc Penz in guter Gesellschaft, denn auch die Bayernliga-Mannschaft des FCS muss in die Abstiegsrelegation.

Gewinnt der TSV Kammlach das erste Relegationsspiel gegen Sonthofen 2, dann steht eine Woche später (28. Mai) die zweite Runde an. Hier ginge es dann gegen den Sieger der Partie TSV Neusäß – TSV Betzigau.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
_Q4A6507.jpg
Mini-Fußball

Demonstration in Sontheim, doch die Skepsis bleibt

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen