Fußball im Unterallgäu

01.10.2017

Mit breiter Brust ins Derby

Copy%20of%206666666.tif
4 Bilder
Nach dem die Hausherren im zweiten Durchgang Hoffnung schöpften und das 2:1 schossen, brachte zehn Minuten vor Schluss ein schneller Vorstoß der Gäste das 1:3. Erbarmungslos wurde der Ball zum Hauptdarsteller und senkte sich ins Netz.

Mindelheim und Kammlach holen in der Kreisliga wichtige Siege – für das eigene Selbstbewusstsein und für die Spannung vor dem Spiel am Dienstag. Amberg bleibt weiter am Tabellenende

Mindelheim Der FSV Amberg bleibt am Tabellenende, der TSV Kammlach holt einen wichtigen Dreier in Legau und der TSV Mindelheim siegt 3:1 in Fellheim.

Kreisliga Mitte

Mit dem Erfolg des TSV hat Mindelheims Coach Marco Henneberg alles richtig gemacht und gekonnt an den Teamspirit seiner Spieler appelliert. Vor dem mit Spannung erwarteten Derby gegen Kammlach am Dienstag haben also beide Teams Selbstbewusstsein getankt.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die Ergebnisse:

SVO Germaringen – TSV Ottobeuren 0:0

TSV Legau – TSV Kammlach 1:4

TV Woringen – FC Benningen 5:4

FC Vikt. Buxheim – SV Ungerhausen 2:0

FSV Amberg – SV Eggenthal 1:4

ASV Fellheim – TSV Mindelheim 1:3

FSV Dirlewang – FSV Lamerdingen 2:1

Kreisklasse Allgäu 2

Aufatmen in der Kneipp-Stadt: Der FC hat das Tabellenende nach einem heiß umkämpften 3:4-Auswärtssieg in Jengen verlassen. Das Team von Trainer Christian Vogel zeigte Moral und verdiente sich die drei Punkte. An der Spitze bleibt es eng: Der SVS Türkheim hat nur ein Pünktchen Vorsprung und profitierte vom Unentschieden des SV Oberegg, der gegen Sontheim nicht über ein 1:1 hinaus kam.

Die Ergebnisse:

SV Bedernau – TSV Kirchheim 1:2

SV Oberegg – TV Sontheim 1:1

SV Schöneberg – TSV Mittelneufnach 1:1

TSV Zaisertshofen – SV Oberrieden 1:0

FC Jengen – Bad Wörishofen 3:4

SC Eppishausen – SV Sal. Türkheim 1:3

SV Mattsies – FC Buchloe 1:2

A-Klasse Allgäu 2

Heiß her ging es gestern nicht nur in Rammingen, wo der gastgebende FCR sich gegen Loppenhausen mehr erhofft hatte. Doch der neue Tabellenzweite agierte clever und sicherte sich den wichtigen Auswärtssieg. Neuer Spitzenreiter ist der TSV Markt Wald, der die drei Punkte aus Pfaffenhausen mit nach Hause nahm.

Die Ergebnisse:

Türk Mindelheim – SC Unterrieden 3:5

FC Rammingen – FC Loppenhausen 1:3

FSV Kirchdorf – SV Tussenhausen 0:0

TSV Ettringen – SV Breitenbrunn 3:0

TSV Pfaffenhausen – TSV Markt Wald 1:3

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20IMG_0003.tif
Tischtennis

TTSC Warmisried setzt auf bewährtes Team

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen