Newsticker
Keine Testpflicht mehr für Geimpfte und Genesene in Bayerns Altenheimen
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Lokalsport
  4. Unterallgäu: Kinder dürfen wieder trainieren: Warum Vereine trotzdem skeptisch sind

Unterallgäu
29.04.2021

Kinder dürfen wieder trainieren: Warum Vereine trotzdem skeptisch sind

Seit Mittwoch dürfen Kinder unter 14 Jahren wieder kontaktlos im Freien in Fünfergruppen trainieren. Die Trainer und Betreuer müssen allerdings einen negativen Corona-Test vorweisen können.
Foto: Axel Schmidt

Plus Bayern erlaubt nun auch wieder Kindern das kontaktlose Training in Kleingruppen. Für Trainer und Betreuer gibt es jedoch eine Hürde. Was die Vereine dazu sagen.

Fünf Tage lang dauerte es, ehe auch Markus Söder und Co. die Lockdown-Tür im Amateursport einen Spalt öffneten. Seit Mittwoch dürfen nun auch in Bayern wieder Kinder unter 14 Jahren in Kleingruppen (maximal fünf Kinder) unter freiem Himmel kontaktlos trainieren. Unabhängig vom Inzidenzwert – ganz so, wie es die Bundesnotbremse vorsieht. Doch einen Haken gibt es.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren