Newsticker
RKI registriert 74.405 Neuinfektionen – Inzidenz steigt auf 553,2
  1. Startseite
  2. Mindelheim
  3. Lokalsport
  4. Eishockey: Virus verhindert das Viertelfinale für zwei Kaufbeurer Nationalspieler

Eishockey
06.01.2022

Virus verhindert das Viertelfinale für zwei Kaufbeurer Nationalspieler

Kurzes Vergnügen: Für Yannik Burghart (links) und Markus Schweiger war die U20-WM in Kanada bereits nach zwei Spielen beendet.
Foto: DEB

Plus Corona sorgt für ein vorzeitiges Ende der U20-WM mit den beiden Kaufbeurern Yannik Burghart und Markus Schweiger. Das angepeilte Ziel bleibt somit unerreichbar.

Für Markus Schweiger und Yannik Burghart vom Eishockey-Zweitligisten ESV Kaufbeuren sollte die U20-Weltmeisterschaft in Kanada zum sportlichen Höhepunkt dieser Saison werden, doch bereits in der Vorrunde wurde das Turnier der zehn weltbesten Nachwuchsmannschaften in Edmonton abgebrochen. Immer mehr Corona-Fälle bei den verschiedenen Teams haben den Weltverband IIHF zu diesem Entschluss geführt. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte das Team von Bundestrainer Tobias Abstreiter zwei Gruppenspiele absolviert. Gegen Finnland gab es dabei zum Auftakt eine 1:3-Niederlage, doch im zweiten Spiel konnte sich die deutsche Auswahl gegen Tschechien knapp mit 2:1 in der Verlängerung durchsetzen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.