Newsticker
USA wollen militärische Präsenz in Europa dauerhaft verstärken
  1. Startseite
  2. Mindelheim
  3. Lokalsport
  4. Fußball: Spieler halten dem SV Egg trotz Abstiegs die Treue

Fußball
21.06.2022

Spieler halten dem SV Egg trotz Abstiegs die Treue

Die Spieler des SV Egg demonstrieren nach dem Abstieg aus der Landesliga ihre Geschlossenheit. Keiner von ihnen hat den Verein verlassen.
Foto: Siegfried Rebhan

Nach dem Abstieg aus der Landesliga hat kein Akteur den Verein verlassen. Die Vorbereitung hat begonnen, ein erster Test war das Spiel gegen den FC Augsburg II.

Der SV Egg an der Günz hat in dieser Woche mit der Vorbereitung auf die neue Saison begonnen. Nach insgesamt acht Jahren in der Landesliga reichte es vergangene Saison für die Günztaler nicht zum Klassenerhalt. Der Verein muss den Weg in die Bezirksliga antreten. Zum Abstieg trugen verschiedene Faktoren bei, die sich über die gesamte Runde aufsummiert hatten.

Die Egger hatten immer wieder mit enormen Personalsorgen zu kämpfen, die sich über die komplette Saison zogen. Gegen Ende der Spielzeit fehlte teilweise auch das Spielglück, um die entscheidenden Punkte einzufahren. Nun gilt es, die Saison abzuhaken und positiv in die neue Bezirksliga-Runde zu blicken. Ein wichtiges Zeichen aller Beteiligten war es, dass in dieser Situation niemand den Verein verlässt. Trainer Karlheinz Schabel und die Mannschaft bleiben dem SV Egg treu und möchten zusammen die neue Saison positiv gestalten.

Aus der eigenen Jugend kommen drei Spieler

Den bestehenden Kader verstärken zusätzlich Anton Nadler, Timo Zinnecker, Lukas Schön (alle eigene Jugend) und Paul Schlegel (FV Illertissen A-Jugend). Klares Ziel des SV Egg ist es, in der neuen Saison um die vorderen Plätze mitzuspielen. Um dieses Ziel erreichen zu können, müssen Trainer und Team von Beginn der Vorbereitung an hoch konzentriert arbeiten, um direkt einen guten Start hinlegen zu können.

Den ersten Härtetest gab es am Samstag beim Benefizspiel gegen den FC Augsburg II, das in der Günztal-Arena zugunsten des Vereins „Hilfe für Kinder in Uganda“ stattfand. Und der ging erst einmal daneben. Mit 0:3 unterlag der Bezirksligist dem FC Augsburg II.

Am Samstag kommt der FC Kempten

Weiter geht es am Samstag, 25. Juni, um 14.30 Uhr mit einem Heimspiel gegen Landesligist FC Kempten. Am darauffolgenden Wochenende stehen zwei Partien auf dem Programm. Am Freitag, 1. Juli, um 18.30 Uhr in Kammlach und am Sonntag, 3. Juli, um 17 Uhr zu Hause gegen Bubesheim. Der Spielort des Testspiels gegen den FV Illertissen II am Mittwoch, 6. Juli, um 19 Uhr steht noch nicht fest. Weiter geht es mit einem Test zu Hause gegen Landsberg am Sonntag, 10. Juli, um 15 Uhr. Abschließend empfängt der SV Egg am Freitag, 15. Juli, ab 19 Uhr den SV Oberegg. Am Wochenende 22./24. Juli startet die Mannschaft mit dem ersten Punktspiel in die neue Saison der Bezirksliga Süd. (ms)

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.