Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Mindelheim
  3. Türkheim: 3151 Einsatzstunden im Jahr: So wichtig ist der "First Responder" in Türkheim

Türkheim
10.02.2024

3151 Einsatzstunden im Jahr: So wichtig ist der "First Responder" in Türkheim

Der First Responder Türkheim bringt schnelle Hilfe, wenn es um Leben und Tod geht. Unser Archivbild zeigt einige der Verantwortlichen (von links): Bürgermeister Christian Kähler, Daniel Lesti (Feuerwehr Türkheim), Markus Wexel (BRK Bereitschaft Türkheim) und Raphael Bögge (stv. Kommandant der Feuerwehr Irsingen).
Foto: Marcus Barnstorf

Der "First Responder" bringt schnelle Hilfe, wenn es um Leben und Tod geht. Die Retter wünschen sich noch mehr Aufmerksamkeit und brauchen auch finanzielle Unterstützung.

„Einer von zwei First Respondern im Unterallgäu ist in Türkheim stationiert und leider wissen immer noch viel zu wenig Bürgerinnen und Bürger von dieser Einrichtung“, bedauerte Daniel Lesti, Leiter des First Responders, bei der Sitzung des Marktgemeinderates am Mittwochabend. 

Insgesamt 181 Einsätze mit 3151 Einsatzstunden – fast ausschließlich an Wochenenden und Feiertagen – leisteten die Ehrenamtlichen im vergangenen Jahr, 2022 waren es 168 Einsätze. „Das Einsatzmittel First Responder wird von der Leitstelle parallel zum Rettungswagen und/oder Notarzt alarmiert, und ist oft als Erstes am Einsatzort und überbrückt die Zeit bis zum Eintreffen der anderen Rettungskräfte“, erklärt Lesti. 

Die schnelle Hilfe der "First Responder" hat sich bewährt.

In Türkheim leisten 26 Männer und Frauen Dienst in der First Responder Gruppe; darunter Krankenschwestern, Notfallsanitäter und Ärzte. Die Einsätze sind vielfältig, chirurgische und internistische Notfälle zählen genauso dazu wie Hilfe bei Verkehrsunfällen oder Brandeinsätzen. Sorge bereitet den Einsatzkräften das in die Jahre gekommene Einsatzfahrzeug. „Die Sicherheit unserer Einsatzkräfte ist nicht mehr hundertprozentig gewährleistet“, so Lesti. Bürgermeister Christian Kähler dankte den Ehrenamtlichen für ihren Einsatz und stellte gleichzeitig Hilfe in Aussicht. 

Im Investitionshaushalt 2024 seien 60.000 Euro für eine Ersatzbeschaffung vorgesehen, „vielleicht finden sich ja auch noch ein oder mehrere Sponsoren, die Unterstützung anbieten.“ Agnes Sell (SPD) fragte an, ob bei einer Neubeschaffung auch die Möglichkeit eines E-Autos in Betracht gezogen werde. Lesti erläuterte, dass dies leider nicht möglich sei, da sich im Fahrzeug zu viele Stromabnehmer befinden würden, dies könnten die Pufferbatterien eines E-Autos nicht leisten. Einige Ratsmitglieder berichteten von persönlichen positiven Erfahrungen mit dem First Responder; es bestand Einigkeit, dass finanzielle Unterstützung gewährt werden sollte. Eine Entscheidung darüber wird im Rahmen der Haushaltsberatungen erfolgen.

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.