Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Selenskyj begrüßt Bundestagsentscheidung zu Holodomor
  1. Startseite
  2. Mindelheim
  3. Tussenhausen: Damit die Orgel in Tussenhausen nicht länger hustet

Tussenhausen
15.11.2022

Damit die Orgel in Tussenhausen nicht länger hustet

Margit Hölzle und Herbert Bäuerle gestalteten ein abwechslungsreiches Konzert zugunsten der Kirchenorgel.
Foto: Maria Schmid

Plus Bei einem Benefizkonzert in der Kirche spendeten die Gäste großzügig für eine Reparatur des Instrumentes.

Was tun, wenn es der Orgel nicht mehr gut geht? Wie kommt es, dass sie „hustet“? Da gibt es gewiss sehr viel zu tun. Aus diesem Grund soll die Orgel der Pfarrkirche St. Martin in Tussenhausen von Schmutz und Staub befreit werden. Pfarrer Richard Dick hatte die Bürger und Bürgerinnen zu einem besonderen Konzert in die Kirche eingeladen. Er führte ein Gespräch mit dem Heiligen Martin und der Orgel. Er war erstaunt, was er da erfuhr. Die Orgel meinte: „Wenn der Heilige Martin heute schon spricht, kann ich mich ja auch mal zu Wort melden… Weißt du, ich bin sonntags wie werktags im Einsatz. Und ich erklinge gerne. Aber wie es in mir aussieht, das weiß kaum einer.“ Der Pfarrer fragte nach, die Orgel hustete leicht und meinte: „Ich bin total verstaubt. Ich bräuchte mal eine gründliche Reinigung! Das kostet aber eine Menge Geld.“ Pfarrer Dick sagte ihr, es gebe schon Geld, aber das sei noch in den Geldbeuteln der Leute. Da hatte der Heilige Martin eine Idee: „Lieber Pfarrer Dick, du könntest jetzt die Leute ans Teilen erinnern …“

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.