Newsticker
RKI: 135.461 neue Corona-Ansteckungen, 179 Todesfälle – Inzidenz steigt auf 772,7
  1. Startseite
  2. Mindelheim
  3. Unterallgäu: Wirtschaftsjunioren im Unterallgäu suchen schlaue Schüler

Unterallgäu
15.01.2022

Wirtschaftsjunioren im Unterallgäu suchen schlaue Schüler

Für Neuntklässler gibt es einen Wettbewerb der Wirtschaftsjunioren.

Die Anmeldung für das Schülerquiz „Wirtschaftswissen im Wettbewerb“ ist gestartet. Das müssen Teilnehmer wissen.

Die Wirtschaftsjunioren Memmingen-Unterallgäu suchen schlaue Schüler in Memmingen und dem Unterallgäu. Bei „Wirtschaftswissen im Wettbewerb“ stellen sich deutschlandweit Schülerinnen und Schüler der neunten Klasse kniffeligen Fragen rund um Wirtschaft und Politik, heißt es in einer Pressemitteilung. Ab sofort können sich alle allgemeinbildenden Schulen für die Teilnahme an diesem Quiz „Wirtschaftswissen im Wettbewerb“ registrieren.

„Wir laden alle neunten Klassen aus unserer Region ein, bei ,Wirtschaftswissen im Wettbewerb’ mitzumachen und mehr über das Thema Wirtschaft zu erfahren“, informiert Katharina Feldmeier, Leiterin des Arbeitskreises Bildung und gesellschaftliches Engagement der Wirtschaftsjunioren Memmingen-Unterallgäu. Die Wirtschaftsjunioren Deutschland haben laut Mitteilung das Quiz entwickelt, um mehr wirtschaftliche Lehrinhalte in die Schulen zu bringen und Jugendlichen einen Eindruck davon zu vermitteln, welches Wissen Arbeitgeber erwarten. Im vergangenen Jahr haben rund 20.000 Schülerinnen und Schüler aus ganz Deutschland teilgenommen. Unter allen teilnehmenden Jugendlichen wird ein Kreissieger ermittelt, der sich dann mit den besten Schülern aus ganz Deutschland beim Bundesfinale misst. „Und für die besten Schüler unserer Region gibt es außerdem interessante Sachpreise“, sagt Katharina Feldmeier. (mz)

Informationen gibt es per E-Mail an info@wjd-mm-ua.de

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.