1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. 20-Jähriger wird angefahren und stirbt - Polizei ermittelt Fahrer

Neu-Ulm

16.06.2019

20-Jähriger wird angefahren und stirbt - Polizei ermittelt Fahrer

Auf der NU8 bei Pfuhl hat sich in der Nacht zum Sonntag ein tragischer Unfall ereignet. Die Straße war auch am Sonntagmorgen noch gesperrt.
Bild: Ralf Zwiebler

Ein 20-Jähriger wurde in der Nacht zum Sonntag im Neu-Ulmer Stadtteil Pfuhl von einem Auto erfasst und getötet. Der Fahrer flüchtete von der Unfallstelle.

Ein 32-jähriger Autofahrer aus Neu-Ulm hat in der Nacht zum Sonntag einen jungen Mann überfahren und danach Unfallflucht begangen. Das 20 Jahre alte Opfer starb noch an der Unfallstelle.

Wie die Polizei berichtete, war der 20-Jährige zu Fuß auf dem Heimweg von einem Dorffest im Neu-Ulmer Ortsteil Burlafingen, als er gegen 3 Uhr auf einer Kreisstraße von einem Auto erfasst wurde. Wie es genau zu dem Unfall kam, ist unklar. Nachfolgende Verkehrsteilnehmer fanden den leblosen Körper und riefen die Polizei. Diese geht nach ersten Erkentnnissen davon aus, dass der Mann zum Zeitpunkt der Kollision bereits auf der Straße lag.

Der Unfallfahrer blieb zunächst flüchtig. Erste „intensive Ermittlungen“, so berichtete die Polizei, hätten schließlich am Sonntagnachmittag zur Identifizierung eines 32-Jährigen aus Neu-Ulm geführt. Er räumte daraufhin die Beteiligung an dem Unfall ein. Wie die Ermittler auf den Mann gekommen sind, wollte eine Sprecher der Einsatzzentrale auf Nachfrage unserer Redaktion nicht sagen. Selbst gestellt habe er sich jedenfalls nicht.

Die Polizei stellte am Sonntag das am Fahrzeug beteiligte Auto sicher, der 32-Jährige blieb auf freiem Fuß. Gegen ihn wird wegen fahrlässiger Tötung sowie unerlaubten Entfernens vom Unfallort ermittelt. (bmi)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

17.06.2019

So schaut’s aus.
Er kopiert halt auch die Grundeinstellung in Bayern, insbesonders der CSU. Wegschauen und drücken

Permalink
17.06.2019

Ganz schlechte Idee bei Unfällen mit Todesfolge Fahrerflucht zu begehen. Besonders im Hinblick auf das Strafmaß

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren