Newsticker
Söder: Müssen auf Dauer über "Sonderoptionen" für Geimpfte reden
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. 2100 Studenten starten ins erste Semester

Ulm

15.10.2017

2100 Studenten starten ins erste Semester

Das Semester an der Uni Ulm beginnt.
Bild: Alexander Kaya (Archivfoto)

Die meisten Neulinge studieren Medizin. Wie die Uni Ulm die Neuankömmlinge willkommen heißen will.

Für etwa 2100 junge Leute beginnt in diesen Tagen ein neuer Lebensabschnitt: Sie starten ins erste Semester eines Studiengangs an der Universität Ulm. Darunter sind über 1600 „klassische Erstsemester“, die einen grundständigen Studiengang aufnehmen. Die meisten Uni-Neulinge haben sich für das Fach Humanmedizin entschieden, gefolgt von den Wirtschaftswissenschaften und der Psychologie.

Die Ansprachen werden in andere Hörsäle übertragen

Zu Beginn des Wintersemesters 2017/18 sind insgesamt 10250 Studierende an der Uni Ulm eingeschrieben, die im „Young University Ranking“ des Hochschulanalyse-Instituts THE beste junge Universität Deutschlands. Die Studierendenzahlen ändern sich erfahrungsgemäß noch bis etwa Mitte November. Begrüßt werden die neuen Studierenden am Montag, 16. Oktober um 9 Uhr im Hörsaal 4/5. Eingeleitet wird ihr neuer Lebensabschnitt durch Ansprachen des Ulmer Universitätspräsidenten Professor Michael Weber und von Vertretern der Studierendenvertretung (StuVe). Wie üblich werden die Ansprachen in weitere Hörsäle übertragen. Parallel dazu heißt die Vizepräsidentin für Lehre und Internationales, Professorin Irene Bouw, Studierende in englischer Sprache an der Uni Ulm willkommen.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren