1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. 28.000 Euro für drei Garagendächer: Betrügerische Dachdecker geschnappt

Nersingen

06.08.2019

28.000 Euro für drei Garagendächer: Betrügerische Dachdecker geschnappt

Betrügerische Handwerker hat die Polizei in Nersingen festgenommen.
Bild: Fotolia Roboriginal (Symbolfoto)

Drei betrügerische Handwerker wollten einen 68-Jährigen im Nersinger Ortsteil Leibi reinlegen. Am Ende landeten sie jedoch bei der Polizei.

Ein 68-jähriger Anwohner im Nersinger Ortsteil Leibi erhielt am vergangenen Donnerstag unerwarteten Besuch von betrügerischen Dachdeckern. Diese boten ihm an, seine drei Garagendächer gegen einen Arbeitslohn im dreistelligen Bereich zuzüglich der anfallenden Materialkosten zu sanieren. Der 68-Jährige forderte die drei Männer auf, einen schriftlichen Kostenvoranschlag abzugeben, was die drei Männer der Polizei zufolge jedoch wohl missverstanden – und sich sofort an die Sanierung der Dächer machten.

Polizei ermittelt jetzt, ob die Männer für weitere Taten in Frage kommen

Nach Abschluss der Arbeiten am Freitag forderten die Handwerker plötzlich 28.000 Euro von dem 68-Jährigen. Der Mann lehnte die Bezahlung ab und man einigte sich auf 22.000 Euro. Der Mann vereinbarte mit den Dachdeckern, den Betrag am Montag zu bezahlen und machte einen Termin mit dem Trio aus. Zu diesem erschien der 68-Jährige aber nicht alleine: Mit dabei war auch eine Zivilstreife der Polizeiinspektion Neu-Ulm wahr, denn der Mann hatte den Vorfall am Freitagabend noch angezeigt.

Die drei vermeintlichen Betrüger, rumänische Staatsangehörige im Alter zwischen 25 und 41 Jahren, wurden vorläufig festgenommen und zur Dienststelle gebracht. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden sie wieder auf freien Fuß gesetzt. Die weiteren Ermittlungen der Polizeiinspektion Neu-Ulm gegen die drei Männer, insbesondere ob sie auch für weitere derartige Fälle im gesamten bayerischen Raum in Frage kommen, dauern noch an. (az)

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Das könnte Sie auch interessieren:

Jugendliche schießen im Stadtpark mit Schreckschusswaffe

Wolldecke versperrt Sicht: Unfall auf der A7 bei Neu-Ulm

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren