1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Anhalter zwingt Autofahrerin zum Schlucken von Tabletten

Kreis Neu-Ulm

17.01.2017

Anhalter zwingt Autofahrerin zum Schlucken von Tabletten

Eine Frau in Wallenhausen wird von einem Unbekannten bedroht und zur Einnahme von Tabletten gezwungen. Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen.
Bild: Alexander Kaya (Symbol)

In Wallenhausen droht ein Mann einer Autofahrerin mit einem Messer. Es folgt eine Horrorfahrt nach Biberberg. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei.

Es war eine Horrorfahrt, die eine 20-jährige Frau da am Montagmorgen erlebt hat: Frühmorgens auf dem Weg zur Arbeit ließ sie einen Anhalter in Wallenhausen in ihr Auto einsteigen - das stellte sich sofort als Fehler heraus, denn der Mann bedrohte die Frau mit einem Messer. Und nicht nur das.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Denn wie die Polizei mitteilt, entpuppte sich der Mann als noch skrupelloser. Offenbar zog er wortlos ein Küchenmesser hervor und hielt es in der Hand. Die Frau fühlte sich bedroht und gehorchte daher den Anweisungen des Mannes: Dieser forderte sie auf, in den nahegelegenen Pfaffenhofer Ortsteil Biberberg zu fahren. Dort musste sie auf Aufforderung ihres Peinigers  in der Ortsmitte nach rechts auf die Biberberger Straße abbiegen und den Wagen anhalten. Der Anhalter stieg aber nicht aus dem Auto, sondern verlangte von der Frau, Tabletten einzunehmen, die er selbst mitgebracht hatte. Er verlieh dem Ganzen noch mehr Ausdruck, in dem er ihr mit dem Messer drohte. Die Frau schluckte letztlich die Tabletten.

Mann steigt plötzlich aus

Wie die Polizei weiter mitteilt, stieg der Mann dann aus. Das nutzte die Frau und fuhr weg, musste aber nach einer kurzen Wegstrecke aufgrund ihres Zustands anhalten. Zwei Autofahrer fanden die noch ansprechbare Frau und verständigten Rettungsdienst und  Polizei. In einem Krankenhaus sei die Frau untersucht und nach kurzer Behandlung wieder entlassen worden. Nach Angaben der Polizei handelte es sich bei den Tabletten, die der Mann der Autofahrerin gab, um rezeptfreie Schmerztabletten.

Anhalter zwingt Autofahrerin zum Schlucken von Tabletten

Warum ließ die Frau den Mann überhaupt einsteigen? Gegenüber der Polizei gab sie an, dass sie glaubte, den Mann, der da gegen 6.30 Uhr am Straßenrand stand, erkannt zu haben. Daher habe sie angehalten. Noch bevor sie den Irrtum erkannte, stieg der Unbekannte bereits ins Auto und schloss die Tür hinter sich.

Wie sah der Unbekannte aus?

Bei dem Unbekannten, der in ortsüblichen Dialekt sprach, handelt es sich nach Angaben der Polizei um einen etwa 25- bis 30-jährigen Mann. Er soll relativ groß und korpulent gewesen sein. Er hat kurze dunkle Harre und trug weder Bart noch Brille. Bekleidet war er mit einer dunklen, dicken Winterjacke.

Die Kriminalpolizei Neu-Ulm hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Mithilfe bei der Aufklärung des Sachverhalts: Wem fiel am vergangenen Montagmorgen im Bereich Wallenhausen/Biberberg die beschriebene Person auf, oder wer kennt diese Person?

Hinweise nehmen die Ermittler unter der Telefonnnummer 0731/8013-0 und unter der Mailadresse pp-sws.neu-ulm.kpi@polizei.bayern.de entgegen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren