Newsticker

Mehr als eine Million Corona-Infektionen in Deutschland

Aufführung

21.11.2017

Aufregender Aufguss

Der Theaterkreis Biberach-Asch spielt ab Dezember die Komödie „Aufguss“. Sie wird in Biberach und Weißenhorn aufgeführt.
Bild: Stephan Einfalt

Der Theaterkreis Biberach-Asch spielt ab Dezember eine Wellness-Komödie. In einem Hotel mit Saunalandschaft gibt es einige amüsante Verwechslungen

Ein schwitzendes Quintett zwischen Sauna und Tauchbecken verkörpern schon bald die Akteure des Theaterkreises Biberach-Asch: „Aufguss“ nennt sich die Komödie, mit der die Theaterleute ihr Publikum im Dezember und Januar unterhalten wollen. Der Vorverkauf für das lustige Theaterstück startet bereits am kommenden Samstag, 25. November.

„Es ist eine tolle Komödie, die beim Zuschauen sicher genauso viel Spaß macht, wie uns beim Spielen“, berichtet Carola Snehotta, Vorsitzende des Theaterkreises. Seit September proben die Hobbyschauspieler gemeinsam mit ihrem Regisseur Stephan Einfalt für die Premiere, die am Samstag, 9. Dezember, in der Biberacher Brauerei Schmid geplant ist. Weitere Vorführungen wird es außerdem in Weißenhorn geben.

Als „Wellness-Komödie“ wurde das Stück aus der Feder des Autors und Theaterintendanten René Heinersdorff bereits betitelt. Kein Wunder, schließlich ist das Wellnesshotel „Morgenröte“ inklusive eigener Saunalandschaft Schauplatz der amüsanten Handlung, die mit Verwechslungen und Zweideutigkeiten gespickt ist. Da stürzen sich beispielsweise die Hauptfiguren in allerlei zwischenmenschliche Turbulenzen.

Hugo Egon Balder und Jeanette Biedermann haben dieser Wellness-Komödie in Düsseldorf und Berlin bereits zu Bekanntheit verholfen, jetzt haben die Biberacher Schauspieler die Sache adaptiert.

Seit seiner Gründung im Jahr 1979 hat der Theaterkreis Biberach-Asch bereits eine Vielzahl an Stücken, die von Boulevardkomödien bis zu Krimis oder Singspielen reichen, aufgeführt.

Die fröhliche Truppe probt übrigens jeden Freitag im Biberacher Brauereisaal. Die Mitglieder sind offen für Interessierte, die entweder mitspielen oder aber hinter der Bühne mittun möchten. (ahoi)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren