Newsticker
Merkel kann mit Scholz im Kanzleramt "ruhig schlafen"
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Bei Galerie Kaufhof in Ulm wird gestreikt

06.06.2019

Bei Galerie Kaufhof in Ulm wird gestreikt

Galeria Kaufhof in der Ulmer Bahnhofstraße wird am Freitag bestreikt.
Foto: Alexander Kaya

Die Beschäftigten von Ulms größtem Einzelhändler werden nicht mehr nach Tarif bezahlt. Die Gewerkschaft erhebt schwere Vorwürfe.

Die Stimmung unter den 150 Kaufhof Mitarbeitern in Ulm ist schlecht. Im Zuge des Zusammenschlusses der Warenhausketten Galerie Kaufhof und Karstadt durch die jeweiligen Eigentümer Signa Retail und Hudson‘s Bay Company hatte die Unternehmensleitung den Ausstieg aus der Tarifbindung erklärt. Deswegen wird nach Angaben der Gewerkschaft Verdi am Freitag, 7. Juni, die Arbeit niedergelegt. Rainer Dacke, der für Handel zuständige Verdi-Fachbereichssekretär, beklagt Einkommensverluste der Beschäftigten. Die in der derzeitigen Tarifrunde verhandelten Entgelterhöhungen würden nicht weiter gegeben. Darüber hinaus seien Einschnitte bei Urlaubs- und Weihnachtsgeld zu befürchten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.