Newsticker
RKI meldet 9727 Corona-Neuinfektionen und 65 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Blaubeuren: Luchs auf B492 bei Blaubeuren überfahren und tot geborgen

Blaubeuren
05.10.2020

Luchs auf B492 bei Blaubeuren überfahren und tot geborgen

Auf der B28 ist ein Luchs überfahren worden.
Foto: Andreas Arnold, dpa

Nach einem Wildtier-Unfall auf der B492 bei Blaubeuren steht nun fest: Bei dem getöteten Tier handelt es sich um einen Luchs.

Ein Luchs ist auf der B492 zwischen Blaubeuren-Weiler und Schelklingen überfahren worden. Das männliche Tier wurde vom Wildtierbeauftragten des Alb-Donau-Kreises geborgen. Nun soll die Herkunft der großen Katze ermittelt werden, wie die Forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt (FVA) kürzlich mitteilte. Dazu wird das tote Tier für weitere Untersuchungen an das Leibniz Institut für Zoo- und Wildtierforschung nach Berlin gebracht.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.